KOMMENTAR: Wenn jede Sekunde zählt, seid ihr für uns da!

Donnerstag, 20.24 Uhr. – Vorfreude auf das Duell Sturm Graz gegen Mladost Podgorica, gemütlich etwas essen, das Feierabend-Bierchen genießen. Plötzlich, eine Minute später: Alarm! Der Pager schlägt an, die Ruhe vor dem "Sturm" ist vorbei. Euer Puls rast in die Höhe, Adrenalin pumpt durch eure Adern – ihr schlingt den letzten Bissen eures Abendessens runter. Jetzt heißt es: schnell sein! Jede Sekunde zählt. Auf zum Einsatzort. Retten, löschen, Wasser marsch! Teamwork ist gefragt. Über 200 Kollegen vor Ort kämpfen gegen das Flammeninferno im Unterfladnitzer Sägewerk an. Schweißgebadet und erschöpft gebt ihr alles. Feuerwehren aus Weiz, St. Ruprecht, Rollsdorf, Prebuch, Nitscha, Ludersdorf, Kühwiesen, Gleisdorf, Alberdorf, Polizei, Rotes Kreuz usw.: ihr alle seid die Helden vom 20. Juli. Wenn jede Sekunde zählt, gebt ihr uns Sicherheit, dass jemand da ist. Wenn euch Menschen verzweifelt alarmieren, seid ihr es, die sie beruhigen. Wenn wir euch brauchen, seid ihr zur Stelle. Ein Hoch auf unsere Einsatzkräfte, ein Hoch auf euch!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen