Namenslieder als Mutmacher

Robert Denk und Zita Martus wollen ihre Liebe zur Musik weitergeben.
5Bilder
  • Robert Denk und Zita Martus wollen ihre Liebe zur Musik weitergeben.
  • Foto: Mias photoart
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Dass Musik besonders Kindern Kraft und Mut gibt, daran glauben Zita Martus und ihr Ehemann Robert Denk. Gemeinsam haben sie vor zwei Jahren ihren Traum wahr gemacht und eine Firma gegründet – Soundhorn – mit der sie nun speziell personalisierte Namenslieder für Kinder produzieren.

Die Idee 

Mit personalisierten Namensliedern wollen der Musikschullehrer aus Weiz und seine Frau nun Kindern (und bald auch Erwachsenen) Mut machen, an sich selbst zu glauben. "Es geht uns vor allem um Wertschätzung und wir glauben fest daran, dass wenn man an sich selbst glaubt, seinen eigenen Herzensweg gehen und seine Träume leben kann", so Zita Martus.
Als Zita Martus ihren Vater, einen leidenschaftlichen Musiker, früh verloren hat, hat sie vor allem aus der Musik Kraft geschöpft. "Die Musik hat mir Kraft gegeben und ich konnte dadurch meine Gefühle ausdrücken. Das war mein Rettungsanker", so Martus.
Auf die Idee mit den Namensliedern kam Zita Martus schon als Kind: "Als Kind hörte ich immer wieder Schalplatten und mir ist aufgefallen, dass in vielen alten deutschen Liedern die Musik mit einem Namen verbunden wird. Ich konnte beobachten, wie sehr die Menschen sich freuen, wenn in einem Lied ihr Namen vorkommt", sagt die Unternehmerin. So begann sie selbst sich auf die Suche nach einem Lied mit ihrem Namen zu machen. Doch ein Lied mit "Zita" gab es nicht. "Aber diese Idee hat mich nie mehr losgelassen", sagt sie.

Musik fürs Selbstvertrauen

Die studierte Musiktherapeutin, Musikologin und Pädagogin hat sich auf die Wirkung von Musik spezialisiert. Gemeinsam mit ihrem Mann kombiniert sie unterschiedliche Musikstile, um so die beste Wirkung von Musik auf die Kinder zu erzielen. Denn der Weizer Musikschullehrer für Waldhorn und Musiktheorie liebt es Kindern die Begeisterung für Musik näher zu bringen. "Musik hat eine besondere und magische Kraft und genau das möchte ich den Kindern weitergeben", so Robert Denk.
Insgesamt neun verschiedene Lieder gibt es momentan, vom Schlaflied über das Trostlied bis hin zum Mutlied, die alle mit dem persönlichen Wunschnamen des Kindes neu eingesungen werden. "Wir lieben diesen Gedanken, dass jedes Kind sein eigenes Lied hat mit seinen Namen und diese Musik einen durch das ganze Leben tragen darf", erzählen die beiden. "Musik mit dem eigenen Namen schenkt uns Geborgenheit, gibt uns Selbstvertrauen und das ist doch das Wichtigste: Dass wir lernen uns zu lieben und das von Anfang an. Wenn wir unseren Namen lieben, lieben wir uns selbst und dann ist alles möglich im Leben."
Vor kurzem war das Paar mit ihrer innovativen Idee sogar bei 2 Minuten 2 Millionen und hofft nun mit ihrer Idee und personalisierten Musik vielen Kindern Mut machen zu können. 

Mehr über die Personalisierten Namenslieder: www.soundhorn.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen