Auftaktspiel gegen Titelfavorit „Hypo NÖ“
Damen des HC Weiz messen sich im Elite Cup

Die Spielgemeinschaft Weiz/Gleisdorf misst sich mit den besten Teams der Nation.
  • Die Spielgemeinschaft Weiz/Gleisdorf misst sich mit den besten Teams der Nation.
  • Foto: HC Weiz
  • hochgeladen von Andreas Edl

Für die Handballerinnen der Spielgemeinschaft Weiz/Gleisdorf startete zuletzt mit dem Auftaktspiel gegen den Titelfavoriten der Elite Cup der U15.

Weiz|Offenburgergasse: Als steirische Meisterinnen der U15 hatte sich die Heimmannschaft bereits für den Bundesbewerb qualifiziert und darf sich nun mit den besten Handballteams Österreichs messen.

Bereits in der ersten der insgesamt zehn Spielrunden des Elite Cups traf die Spg Weiz/Gleisdorf auf die Titelfavoritinnen und Rekordmeister „Hypo Niederösterreich“.
"Wir haben gegen die beste Mannschaft Österreichs verloren, ok, aber viel Erfahrung gewonnen. Am Anfang war der Respekt möglicherweise zu groß, aber wir haben nie aufgegeben und es kamen auch alle 13 Spielerinnen zum Einsatz. Wir müssen noch aggressiver in die Zweikämpfe und vorne unsere guten Chancen verwerten, dann können wir auch gegen die besten Handballteams Österreichs punkten", so das Fazit von Hannes Derler – Trainer des HC Weiz.

Mit einem Endstand von 31:17 musste sich die Gastgeberinnen dem Titelfavoriten geschlagen geben, freuten sich aber schließlich auch über die neuen Dressen welche unter Vizebürgermeisterin Iris Thosold und Sportreferent Christoph Prassl übergeben wurden.

Das nächste Spiel der „U15“- Damen findet am 31. März um 16:00 Uhr in der Offenburgergasse gegen den „UHC Admira Landhaus“ aus Wien statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen