31.10.2016, 01:58 Uhr

Allerheiligen anders -erlebten die Kinder in Gleisdorf

Die Kinder konnten selbst einen Allerheiligen Striezel flechten und backen
Halloween ist ein neue „ Tradition „ in unserer Gesellschaft . Sie hat sich aus einem Fest für Heilige entwickelt und dann eine andere Richtung genommen. Kinder sollen wieder Heilige erkennen. Einblick in ihr Leben bekommen und etwas Gutes für sich darin finden , wie Norbert Kartas-Petz von der Pfarre Gleisdorf anmerkt. Dazu gibt es viele Bräuche und Traditionen zum Fest, die , die Kinder in Gleisdorf erleben können . So fand heuer zum zweiten Mal unter dem Motto „ Allerheiligen anders „ ein abwechslungsreicher Nachmittag für Kinder im Pfarrzentrum Gleisdorf statt. Die 129 gekommenen Kinder und Jüngsten der Pfarre Gleisdorf erlebten unter der Organisation von Renate Happich mit ihren Team einen Sonntagnachmittag , was das Fest Allerheiligen ausmacht und dass es schon beeindruckende Personen im Laufe der Geschichte gegeben hat , die mit ihren Leben ein Beispiel geben , wie wir zu heiligen Menschen werden können. Im Rahmen dieser gutbesuchten Veranstaltung hatten die begeisterten Kinder die Möglichkeiten an sieben Stationen , wie Kerzen verzieren, Kirchenrallye, Singen , Geschichte über die heilige „ Lucia „ oder das Striezel flechten und backen, denn jedes Kinder schließlich verziert mit nach Hause nahm, um in der Familie gemeinsam verspeist wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.