04.04.2017, 12:27 Uhr

Ein eigener Tag und ein Jahr für die Käferbohne

Die Käferbohne machte es sich auf der Bank gemütlich. (Foto: Estyria)
Der 31. März wurde zum Tag der Käferbohne ernannt. An diesem Tag drehte sich in der Steirerkraft Kernothek in St. Ruprecht an der Raab alles um die Bohne. Sie ist das Leitprodukt von St. Ruprecht an der Raab. Das touristische Jahr 2017 steht ebenfalls unter dem Schwerpunkt der Hülsenfrucht. Interessierte kamen in den Genuss von Workshops und Tipps zu Anbau, Pflege und Ernte. Kinder und Schüler erfuhren in eigenen Führungen alles über die Bohne.
Damit die Käferbohne im Ortsbild von St. Ruprecht wieder präsenter wird, verschenkte die Marktgemeinde an die Bewohner Sackerl mit Käferbohnen zur Aussaat. Die Einheimischen sollen so wieder motiviert werden, die Hülsenfrucht anzubauen. Landwirte stellten Tafeln auf den Käferbohnenfeldern auf, um auf das Wachstum der Frucht hinzuweisen. Auch Schulen und Kindergärten machten das Leitprodukt der Gemeinde zum Thema: In einer eigenen Schwerpunktwoche wurden zahlreiche Projekte, wie das Ansetzen der Käferbohne in Gärten durchgeführt. Auch der Hauptplatz wird mit Käferbohnen geschmückt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.