07.08.2018, 08:26 Uhr

Flugsportclub Weiz auf Höhenflug

(Foto: Flugsportclub Weiz)
Der Flugplatz Weiz-Unterfladnitz ist Heimat von 16 Segelflugzeugen und 18 Motorflugzeugen, elf davon befinden sich im Vereinsbesitz. Viele der privaten Motorflugzeuge wurden von ihren Piloten selbst erbaut.
Nahezu alle Flugzeuge wurden am 21. Juli bei einem Fotoshooting am Flugplatz positioniert.
Ein Hauptbetätigungsfeld des Vereines ist der Streckensegelflug, einige Piloten nehmen erfolgreich an der dezentralen Staatsmeisterschaft im Streckensegelflug teil.
Dabei zählen jeweils die drei weitersten Flüge eines ganzen Jahres.
In der Vereinswertung liegt der Flugsportclub Weiz trotz des sehr „durchwachsenen“ Wetters derzeit an neunter Stelle.
Dies ist beachtlich, da Weiz doch etwas abseits der Alpen liegt. Entlang der Alpen verlaufen nämlich die Hauptrouten, an denen lange, schnelle Streckenflüge üblicherweise durchgeführt werden. 
Bei Interesse:  office@logw.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.