24.10.2017, 10:31 Uhr

Kolpinghaus Weiz: Buntes Wohnen auf Zeit

Viele der Zimmer sind doppelt belegt, doch für einen geringen Aufpreis von nur vier Euro ist ein freies Zimmer auch alleine zu mieten. (Foto: Kolping)

Ganz nach dem Motto "Auf Seiten der Schwächeren" werden im Kolping Jugend- und Gästehaus Weiz junge Menschen betreut.

Das Kolping Jugend- und Gästehaus Weiz ist Teil der weltweiten, gemeinnützigen Kolping-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, leistbaren Wohnraum für die Jugend zur Verfügung zu stellen – Halbpension und pädagogische Betreuung bei Bedarf inklusive. Im Jugendwohnhaus leben vor allem Schüler des nahen Bundesschulzentrums, aber auch Studenten und junge Arbeitskräfte aus derzeit 13 Nationen. Aus diesem Grund ist die Umgangssprache im recht internationalen Haus meist Englisch.
"Hinter jeder Tür liegt ein anderer kultureller Erfahrungshorizont. Das Kolpinghaus Weiz ist ein Ort des Austauschs und der Vernetzung – so international wie die Stadt", erzählt Geschäftsführer Reinhart Nöhrer. Auch einige Asylwerber, zum Großteil schwangere Frauen und Kinder, aber auch Schüler und Studenten, finden hier mehr als nur ein Dach über dem Kopf.

Jugendwohnheim und Gästehaus

Es leben hauptsächlich junge Menschen im Wohnheim, die nicht genau wissen, wie lange sie bleiben, und sich darum keine Wohnung mit Mietvertrag und Kaution nehmen wollen oder können. Wenn das Kolpinghaus über Kapazitäten verfügt, werden die doppelt belegbaren Zimmer allerdings gerne auch tageweise vermietet. Für einen geringen Aufpreis sind sie auch als Einzelzimmer erhältlich. Außerdem werden zwei Seminarräume zur Miete angeboten. Da die Auslastung meist recht hoch ist, bittet Reinhart Nöhrer bei Interesse einfach um telefonische Anfrage oder ein E-Mail:  03172/5270 oder via jugendwohnen.weiz@kolping.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.