10.03.2018, 09:17 Uhr

Peter Rosegger – Schüler erforschten Details und Hintergründe

Die Schulgruppe für musikalisches Gestalten trug das vertonte Gedicht von Peter Rosegger "Ein Freund ging nach Amerika", vor.

Anlässlich des 175. Geburtstages und des 100. Todestages des Waldheimatdichters Peter Rosegger luden die Neue Mittelschule Ratten und die Musikschule Krieglach zur umfassenden Projektpräsentation "Rosegger Reloaded" in die Mehrzweckhalle Ratten ein.

Viele Details und Hintergründe des Schriftstellers wurden unter die Lupe genommen und intensiv recheriert. Man ließ die Zeit in der Rosegger lebte und wirkte Revue passieren. So beleuchtete man im Geschichteunterricht das Leben auf dem Land, die bäuerliche Familienstruktur zur damaligen Zeit. Intensiv setzten sich die Schüler mit den Schriften jener Zeit auseinander. Mit im Programm neben vielen anderen Darbietungen auch die Kurzgeschichte vom Regenschirm "Nimm'an mit los'n do" oder das vertonte Gedicht "Ein Freund ging nach Amerika", welches von der Schulgruppe für musikalisches Gestalten gesungen wurde. Das "Landleben", ebenfalls ein vertontes Roseggerlied wurde gemeinsam mit dem Volksliedchor Ratten aufgeführt.Vier Erwachsene aus dem Publikum durften im Rahmen eines Mundartquiz ihr bestes geben, wobei Schnelligkeit gefragt war. 
Direktorin Karla Luegger sprach den Schülern große Anerkennung und Dank für ihren Einsatz und deren Leistungen aus. Geleitet und geführt wurden die Jugendlichen von den Ideengebern Rudolf Brandl, Lehrer an der NMS Ratten und Rudolf Gstättner von der Musikschule Krieglach mit dem Lehrerteam. Lob zollte Luegger auch den Eltern, Großeltern und Sponsoren, ohne deren Unterstützung dieses Vorhaben nicht durchführbar gewesen wäre.
Luegger verabsäumte es nicht, den offiziellen Teil mit tiefgründigen Worten, die dem großen Dichter und kritischen Zeitgeist, wie man Rosegger auch bezeichnete, abzuschließen, bevor die Schüler zum Buffett "Essen wie anno dazumal" einluden.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.