23.05.2017, 09:54 Uhr

Fußballmeisterfreuden im Bezirk Weiz

Die Spieler des SV Floing dürfen sich über den Aufstieg in die Gebietsliga freuen. (Foto: SV Union Floing)

Die Fußballsaison im steirischen Unterhaus ist noch nicht zu Ende, doch zwei Teams aus unserem Bezirk dürfen schon jetzt über den Meistertitel jubeln. Ein drittes Team ist auf guten Weg dorthin.

Maximal drei Runden sind im steirischen Fußball-Unterhaus noch zu spielen, doch in unserem Bezirk konnten sich schon zwei Mannschaften die Meisterkrone aufsetzen. Bereits seit voriger Woche darf der SV Union Floing über den Aufstieg in die Gebietsliga jubeln. Die Mannschaft rund um Torwart Franz Gaulhofer und "Enfant Terrible" Thomas Gruber sicherte sich in Albersdorf den Meistertitel. Zwei Runden vor Schluss haben die Floinger acht Punkte Vorsprung.

Passail souverän zum Meistertitel

Kein Gegner in der Gebietsliga wird Union FC Passail sein, die sich mit einem 2:0-Heimsieg über Puch den Aufstieg in die Unterliga sicherte. Drei Runden vor Schluss hat die Mannschaft von Trainer Johann Sattler uneinholbar zwölf Punkte Vorsprung. Mit 17 Siegen aus 23 Spieltagen konnte den Passailern kein Team auf dem Weg zum Meistertitel folgen.

Ein kleines Derby bahnt sich an

Das Derby Weiz gegen Gleisdorf könnte es in der neuen Saison nicht nur in der Regionalliga geben, sondern auch in der Oberliga. Die zweite Kampfmannschaft des FC Gleisdorf führt drei Runden vor Schluss mit fünf Punkten Vorsprung auf Deutsch Goritz. Zusätzlich weisen die jungen Gleisdorfer das beste Torverhältnis der Liga auf, was ein weiterer Vorteil auf dem Weg zum Meister sein könnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.