24.03.2017, 10:55 Uhr

Gleisdorf bewegt sich für guten Zweck

Handschlagqualität: Direktor Bernhard Braunstein, Direktor der NMS Gleisdorf, mit Martin Opitz vom optimumFit. (Foto: optimumFit)

Premium-Fitness-Club optimumFit in Gleisdorf nimmt an globaler Kampagne "Let's Move for a Better World" teil. Nun geht die Kampagne in die Endrunde. Bis 31. März sind alle eingeladen, im Club kostenlos für den guten Zweck zu trainieren.

Bewegungsmangel, unausgewogene Ernährung und der immer wiederkehrende innere Schweinehund – ist die Schwelle zur Adipositas (bei jungen Menschen) erst einmal überschritten, ist es schwierig, sich vom Übergewicht zu distanzieren. Um Menschen regional zu ermutigen, aktiver zu werden, hat der führende Fitnessgerätehersteller Technogym die globale Kampagne "Let's Move for a Better World" ins Leben gerufen, an der steiermarkweit zwei Clubs teilnehmen. Einer davon ist optimumFit Gleisdorf. Die Kampagne startete am 13. März und dauert bis Ende des Monats. In diesem Zeitraum können auch Nichtmitglieder im Fitnessclub kostenlos trainieren und sammeln dabei – abhängig von ihrer sportlichen Aktivität – sogenannte "Moves", die in die Technogym mywellness Cloud eingespeist werden. Ziel ist es, durch die Aktivitäten der Teilnehmer einer Institution zu helfen, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Martin Opitz und sein Team unterstützen demzufolge die Neue Mittelschule Gleisdorf, indem sie der Schule Fitnessequipment zugute kommen lassen und dem Bewegungsmangel und dem Übergewicht dabei den Kampf ansagen.

Bewegungsmangel erkennbar

Fitnessprofi Martin Opitz hält die allgemeine Entwicklung des Bewegungsmangels und Übergewichts bei Kindern für bedenklich. "Ich merke ganz stark die Bewegungseinschränkung. Zum Teil können junge Leute keine Kniebeugen mehr machen. Durch die digitale Welt wurde die Bewegungseinschränkung verstärkt."

In Schulen ansetzen

Hört man sich in Schulen um, so wird offensichtlich, wie stark junge Leute mit Bewegungsmangel und Fettleibigkeit zu kämpfen haben. Um Bewegung in den Schulalltag zu bringen, ist die NMS Gleisdorf Partner der Fitnesskampagne geworden, die darauf abzielt, dieser gesellschaftlichen Entwicklung entgegenzusteuern. Die Schule wird mit Fitnessequipment ausgestattet. "Es ist ein sehr gutes Projekt, wir alle sind sehr dankbar dafür", freut sich Direktor Bernhard Braunstein, der auch mit einem Lehrerteam eine Trainingseinheit absolviert. Die Entwicklung in Sachen Bewegungsmangel bei Kindern hält Braunstein ebenfalls für bedenklich: "Es ist eine große Herausforderung. Es liegt mitunter am Elternhaus, ob Bezug zum Sport entsteht, und an den wenigen Turnstunden."

Der Countdown läuft

Österreich liegt derzeit auf Platz sieben im weltweiten Ranking der globalen Technogym-Kampagne "Let's Move for a Better World." Der Premium-Fitness-Club optimumFit in Gleisdorf ist österreichweit auf Platz fünf. Martin Opitz und sein Team rufen jetzt noch einmal alle Fitnessbegeisterte – und auch jene, die es noch werden wollen – auf, kostenlos im Fitnessclub bis 31. März für die gute Sache zu trainieren.
Also: Gleich jetzt mitmachen und auf der Zielgeraden alles geben!

Kontakt
optimumFit Gleisdorf
Stadionstraße 2, 8200 Gleisdorf
Tel.: 03112/ 36 890
verwaltung@optimumfit.at
www.optimumfit.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.