Coronavirus Wien
Wiener Märkte bieten jetzt einen Lieferservice

Frisches Obst oder Gemüse sowie Brot, Käse, Fleisch und vieles  mehr liefern die Wiener Märkte ab sofort direkt nachhause.
  • Frisches Obst oder Gemüse sowie Brot, Käse, Fleisch und vieles mehr liefern die Wiener Märkte ab sofort direkt nachhause.
  • Foto: Barbara Schuster
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coroanvirus liefern die Wiener Märkte ab sofort direkt nachhause. Von Obst und Gemüse über Brot, Käse und Fleisch bist hin zu Produkte von Trafiken und Apotheken – das Angebot ist groß.

WIEN. Frisches Lebensmittel gibt es nach wie vor am Karmelitermarkt, Vorgartenmarkt und Volkertmarkt zu kaufen. Selbstverständlich gilt auch hier: Bitte auf den nötigen Abstand achten.

Damit man nicht für jeden Einkauf die eigenen vier Wände verlassen muss, haben sich die Märkte etwas einfallen lassen. Ab sofort liefern die Standler auch nachhause.

"Manche unserer Stammkunden gehören zur Risikogruppe und wir werden sie nicht im Stich lassen. Das frische Obst und Gemüse der Wiener Märkte findet trotzdem in die Wiener Wohnungen", so Markus Hanzl, Obmann des Wiener Landesgremiums Markthandel.

Obst, Brot oder Fleisch

An der Aktion #marktlieferung sind bislang 16 Wiener Märkte beteiligt. Das größte Angebot bieten aktuell der Karmelitermarkt, der Rochusmarkt, der Meidlinger Markt  und der Schwendermarkt. Denn bieten diese je Markt  ein gesammeltes Bestellangebot, das sogar Produkte von der Apotheke oder auch der Trafik umfasst.

Anders läuft der Lieferservice am  Volkertmarkt, Naschmarkt, Viktor-Adler-Markt, Meiselmarkt, Brunnenmarkt, Kutschkermarkt, Johann-Nepomuk-Vogl-Markt, Sonnbergmarkt, Hannovermarkt, Markt am Maria-Restituta-Platz, Floridsdorfer Markt und dem Wochenmarkt Wacquantgasse. Dort liefern die Standler individuell: Eine Bestellung ist direkt beim jeweiligen Standler – per Telefon oder Mail – möglich. 

Weitere Infos zur Aktion #marktlieferung und Kontaktdaten einzelner Standler kann man direkt hier nachlesen.

Autor:

Kathrin Klemm aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen