Unterwegs als Botschafter der Volkskultur
Die Roßecker zu Gast beim 100 Jahr Jubiläum der Unterinntaler Passau

41Bilder

Der Trachtenverein Roßecker aus Bruck an der Mur hat ist heuer zu mehreren internationalen Festivals als Botschafter der steirischen Volkskultur eingeladen. Anlässlich des 100 Jahr Jubiläums der „Unterinntaler“ Passau konnte der Brucker Trachtenverein echtes steirisches Brauchtum in der „Dreiflüssestadt“ präsentieren. Die Roßecker verbindet seit 1974 ein freundschaftliches Verhältnis zum dortigen Volkskulturverein. Seit 1979 sind die beiden Vereine sogar verbrüdert. Als besonderer Höhepunkt wurde den Unterinntalern ein Fahnenband zum 100 Jahr Jubiläum übergeben.

",D’Unterinntaler‘ präsentieren die Stadt herausragend", hat der Oberbürgermeister der Stadt Passau Jürgen Dupper am Samstag in seiner Festrede den rührigen Innstädter Trachtenverein gelobt, der sein 100-jähriges Bestehen groß und würdig feierte. Des Weiteren habe der Verein die Kultur- und Stadtgeschichte mitgeschrieben, bilanzierte der Festredner am Abend.
Der Trachtenverein "D’Unterinntaler Passau" feierte im Feuerwehrhaus der Innstadt nach einem Jahr intensiver Vorbereitung sein Jubiläum mit rund 250 Gästen. Dazu waren neben 20 Mitgliedern der Roßecker auch die beiden Patenvereine "Verein für Volks- und Brauchtumspflege Almtaler Linz" und der "Heimat- und Trachtenverein Schardenberg" zugegen. Hinzu kamen Vertreter der vielen Passauer Nachbarvereine, Stadtteilbewohner und Weggefährten. .

Dies war die erste große Auslandsfahrt in diesem Jahr. Weitere Auftritte werden die Tanzgruppen zum Alpe-Adria Festival nach Grado, nach Griechenland und zu einem internationalen Einladungsturnier nach Istanbul führen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen