Personeller Wechsel im Sozialhilfeverband

Fliegender Wechsel im SHV: die Bürgermeister Jochen Jance, Peter Koch, Fritz Kratzer und Stefan Hofer.
  • Fliegender Wechsel im SHV: die Bürgermeister Jochen Jance, Peter Koch, Fritz Kratzer und Stefan Hofer.
  • hochgeladen von Angelika Kern

Jochen Jance tritt als SHV-Obmann zurück, ihm wird Peter Koch folgen.

Am Montag gab der bisherige Obmann des Sozialhilfeverbandes Bruck-Mürzzuschlag Jochen Jance seinen Rücktritt bekannt. "Aus privaten Gründen", wie er betont. "Mir wird einfach die Zeit zu knapp. Neben meinem Amt als Bürgermeister habe ich im vergangenen Mai auch die Ortspartei übernommen, dazu die Position als Obmann im SHV – eine dieser Funktionen musste ich einfach zurücklegen, denn der Tag hat nur 24 Stunden", erklärt der Bürgermeister von St. Barbara. "Es war keine einfache Entscheidung, denn es war eine schöne Zeit", so Jance. In Zukunft möchte er sich voll und ganz auf seine Gemeinde konzentrieren.

Stellvertreter-Wechsel

Als SHV-Obmann nachfolgen wird ihm der Brucker Bürgermeister Peter Koch, der ja ursprünglich aus dem SHV kommt. "Der Sozialhilfeverband ist meiner Meinung nach die wichtigste Sozialorganisation des Landes. Wir sichern auf diese Art und Weise die rund 100.000 Bürger unseres Bezirkes gegen alle möglichen Lebensrisiken ab. Dieses Sozialsystem müssen wir unbedingt verteidigen", begründet Koch seine Entscheidung.
Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Stefan Hofer stellt sein Amt als Obmann-Stellvertreter im SHV ebenfalls zur Verfügung, ihm folgt der Kapfenberger Bürgermeister Fritz Kratzer.
Offiziell wird der Rücktritt mit 27. November, am 28. November kommt es im Rahmen der Verbandsversammlung zu Neuwahlen, denen sich Koch und Kratzer stellen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen