Ein Fall für den Facharzt: Lang andauernder Husten

Der Verlauf von COPD kann durch frühzeitige Therapie und Lebensstiländerung verlangsamt werden.
  • Der Verlauf von COPD kann durch frühzeitige Therapie und Lebensstiländerung verlangsamt werden.
  • Foto: RFBSIP / Fotolia
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Husten, der länger als acht Wochen andauert, kann ein ernstzunehmendes Symptom für COPD darstellen. Diese chronische Lungenerkrankung kostet weltweit mehr als fünf Millionen Menschen pro Jahr das Leben, denn die Krankheit wird häufig erst in fortgeschrittenem Stadium entdeckt. Deshalb ist ein lang anhaltender ein Fall für den Lungenfacharzt. Eine Diagnose stellt dieser vor allem anhand einer Lungenfunktionsmessung. Bei der sogenannte Spirometrie atmet der Patient durch ein Rohr in ein Gerät, das den Luftstrom misst. Heilbar ist die COPD nicht, aber eine Reihe an Medikamenten kann die Funktion der Lunge verbessern und den Krankheitsverlauf verzögern.

Mehr darüber lesen Sie hier ...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen