Steigende Zahlen
Nächstes Bundesland wird orange auf der Corona-Ampel

Orange, also "hohes Risiko", zeigt die Ampel nun auch in Vorarlberg.
3Bilder
  • Orange, also "hohes Risiko", zeigt die Ampel nun auch in Vorarlberg.
  • Foto: Koch
  • hochgeladen von Christine Bazalka

Die Ampelkommission hat entschieden: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation in Österreich werden die Farben neu verteilt.

ÖSTERREICH. Salzburg war auf der Corona-Ampel bereits in Orange eingefärbt, seit Donnerstag gesellt sich nun Vorarlberg dazu. Das bedeutet: "hohes Risiko".

Die Bundeshauptstadt Wien bleibt gelb ("mittleres Risiko"), diese Gefahrenstufe gilt nun auch für Oberösterreich, Kärnten und Tirol. Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark kommen mit gelbgrün ("geringes Risiko") noch am besten weg.

Lässt du dich gegen Corona impfen?

Die aktuellen Zahlen

Am Donnerstag waren insgesamt 503 Neuinfektionen österreichweit gemeldet worden. Bisher gab es im Land 658.004 positive Testergebnisse. Mit Stand vom 29. Juli sind österreichweit 10.737 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben und 642.229 wieder genesen. Derzeit befinden sich 121 Personen aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 40 auf Intensivstationen betreut.

Die Abstufungen der Ampel.
  • Die Abstufungen der Ampel.
  • Foto: Screenshot
  • hochgeladen von Lukas Urban

Die Prognose

Das Covid-Prognose-Konsortium hat zudem eine neue Prognose veröffentlicht:  Bis zum 12. August sollen die Fallzahlen steigen, die Belegung der Intensivbetten dürfte leicht von 1,86 auf 2,5 Prozent zulegen. Auf den normalem Covid-Stationen wird ein Anstieg auf 108 Patienten prognostiziert. Es dürfte bis zu 490 Neuinfektionen pro Tag geben, die 7-Tages-Inzidenz soll am 5. August bei 39,2 liegen.

Zum Thema:

Kein Bundesland mehr grün auf Corona-Ampel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen