Hai gesichtet
Nur 30 Kilometer Luftlinie vom Urlaubsort Grado entfernt

Ein Exemplar eines Fuchshaies wurde in der Oberen Adria vor Triest gesichtet.
  • Ein Exemplar eines Fuchshaies wurde in der Oberen Adria vor Triest gesichtet.
  • Foto: Symbolfoto/Petter Lindgren/Wikipedia
  • hochgeladen von Thomas Klose

Vor Triest und damit unweit vom Badeort Grado entfernt, wurde am Donnerstag ein Fuchs-Hai gesichtet und gefilmt. Das berichtet das Nachrichten-Portal "triestecafe.it" 

TRIEST. Beim Hai soll es sich um einen zwei Meter langen Fuchs-Hai handeln, der in der Nähe des Schlosses Miramare gesichtet worden sein soll. Auf der Seite des Nachrichtenportals gibt es von der Begegnung sogar eine kurze Videosequenz zu sehen. Die Exemplare können bis zu 7,5 Meter lang werden und ernähren sich von kleineren Fischarten. Für den Menschen stellt diese Haiart keine Gefahr dar. 

Toter Delfin

An der Oberen Adria auf Höhe des Schlosses Miramare gibt es öfter spektakuläre Fischsichtungen. Auch Delfine gibt es dort ab und an zu sehen. Am Mittwoch wurde in der Nähe des Schlosses auf offenem Meer ein toter Tümmler gefunden. Vermutet wird, dass der Tümmler sich in Fischernetzen verfangen hatte.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen