Adventkonzert der katholischen Männerbewegung Eibiswald

Die Famelie Hölbing begeisterte so wie alle anderen Musikerinnen und Musiker beim Adventkonzert der katholischen Männerbewegung Eibiswald.
  • Die Famelie Hölbing begeisterte so wie alle anderen Musikerinnen und Musiker beim Adventkonzert der katholischen Männerbewegung Eibiswald.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

EIBISWALD. Adventkonzert der KMB Eibiswald am 3. Adventsonntag
Es war ein stimmungsvolles Konzert, das den zahlreichen Besuchern am Nachmittag des17. Dezember in der Eibiswalder Pfarrkirche „Maria in Dorn“ geboten wurde. Schon die Einstimmung durch die Bläsergruppe der Marktmusikkapelle Eibiswald ließ erahnen, dass hier wirklich Advent einkehren würde.

Reingewinn für die Renovierung

Der unter der Leitung von Elfriede Ast agierende Chor „WieSono“ führte die Zuhörer auf `s freie Feld zu den wartenden Hirten, wobei dieser Akzent von der exzellent abgestimmten Familienmusik Hölbing fortgesetzt wurde. Der Chor der 4 c Klasse der NMS- Eibiswald unter der Leitung von Daniela Ehmann brachte mit ihren Beiträgen Hohelieder auf den Herrn. Die Solistin an der Harfe, Johanna Hölbing zog mit der Zartheit der Töne in ihren Musikstücken um das wunderbare Geschehen von Christi Geburt die Anwesenden in ihren Bann. Dazwischen verstand es Walter Drexler mit verbindenden Texten und Gedichten die stille Zeit des Advents ins richtige Licht zu rücken. Ein wunderbares, sehr stimmungsvolles Musikerleben, das auf das kommende Christfest einstimmte. Ein Dank an die Verantwortlichen der KMB Eibiswald für das Zustandekommen des Konzerts und für die Spende des Reingewinns zur Renovierung der Pfarrkirche, an dem heimische Firmen maßgeblich beteiligt waren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen