Der Stainzer Flascherlzug dampft wieder

Auch der Musik gelang ein vortreffliches "Andampfen"
5Bilder
  • Auch der Musik gelang ein vortreffliches "Andampfen"
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Ohne Probleme erfolgte am vergangenen Samstag die Eröffnungsfahrt des Stainzer Flascherlzuges. Die Maßnahmen für eine erfolgreiche Saison setzten aber bereits vor längerer Zeit an. Revision, Reparatur und Instandhaltung an Lok und Waggons lauteten die Bereiche, denen sich die Crew zu widmen hatte. „Bei der Diesellok mussten die Leitungen abgedichtet werden“, war Betriebsleiter Markus Mandl froh über die positive TÜV-Abnahme des gesamten rollenden Inventars. Damit aber nicht genug: Auf der Strecke wurden anhand des Langzeitplans um die 1.000 Schwellen ausgetauscht. Eine Neuerung ist in Vorbereitung: Noch im Sommer soll eine zweite Resita-Dampflok von der Steyrtaler Museumsbahn nach Stainz überstellt werden.
Eine Änderung gibt es im Marketingbereich: Ab sofort ist für die Stainzer Lokalbahn Petra Sackl von der Florian-Schaar KG für Vermarktung und Reservierung zuständig. Am exakten Ablauf wird noch getüftelt, Themenfahrten wie Schmankerl-, Mondschein- und Musi-Fahrt stehen aber fix im Fahrplan.
Als ob er keine Winterpause gemacht hätte: Die Fahrt im Flascherlzug ließ an Originalität und Ursprünglichkeit nichts zu wünschen übrig. Die Begleitmannschaft war aufmerksam wie eh und je, Lokführer Markus Mandl ließ seine Lok freudig zur Abfahrt pfeifen, das Ein-Mann-Orchester Johann Fabian (musikalisch) und das Zugwirt-Team (kulinarisch) schlenderten dienstbereit von Waggon zu Waggon.

Wo: Bahnhof, Stainz auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen