Gesunde Gemeinde" Stainz mit ansteckender "Xundheit"

Karin Fedl, zehn Jahre Sprecherin der "Gesunden Gemeinde", will sich in die zweite Reihe zurückziehen
5Bilder
  • Karin Fedl, zehn Jahre Sprecherin der "Gesunden Gemeinde", will sich in die zweite Reihe zurückziehen
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Vor dem Kabarett „Xundheit – Vorsicht ansteckend“ von Mario Sacher ließ Karin Fedl aber die umfangreichen, von engagierten Mitstreitern getragenen Aktivitäten wie Auto-, Bildschirm-, Handy-, Zucker-, Spielzeug- und Verpackungsfasten Revue passieren. „Höhepunkt“, so ´die "Gesunde Gemeinde"-Koordinatorin, „war wohl die Fastenwoche mit 13 engagierten Teilnehmern.“ Das Resultat dieser Woche? Ein Minus von siebzig Kilogramm. Exakt diesen Betrag überreichte die „Gesunde Gemeinde“-Sprecherin zur karitativen Verwendung an den Verein Frauen für Frauen.
„Mia Mühlviertla“, stieg Mario Sacher in sein Programm ein, „tan hechstens Sprechfasten.“ Soll heißen: G‘redt wird in Kurzform. „An etla“, etwa für die Langform, wie viele Besucher denn bei der Versammlung gewesen sein könnten. Die Erinnerung an seine erste Fastenwoche? Die Bodensehsuppe ohne jede sicht-, erkenn- und spürbare Einlage. „Nix ess’n und dafia vül zohl’n, konn net xund sein“, lautete sein Befund. Aber: Frau und Herr Österreicher wollten ohnehin nicht gesund sein. Sie bräuchten etwas – wie er („Mia loch’n nia, mia leid’n vül“) musikalisch darlegte – zum Jammern. Die drei „L“ Liebe, Lust und Leidenschaft würden so zu ludl’n, lesen, Liacht odrah’n. Eine weitere Vorliebe des Österreichers: Nicht alle Körperteile dasselbe Geburtsjahr haben zu lassen. Wie dem Stress entfliehen? „Den Senioren sog’n, dass net friara duat san, wonn’s ols erste in Bus einsteig’n.“
Mit dem Bierlied („Ich hoff‘, dir gärt’s wia mia.“) trat Mario Sacher seinen Rückzug an. Ebensolchen kündigte auch Karin Fedl an, die mit einer Funktion in der zweiten Reihe liebäugelte.

Wo: Dachbodentheater, Stainz auf Karte anzeigen
Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen