Preisschnapsen des ÖKB Stainz in Stallhof
Manfred Pischler holte sich die Schnapserkrone

Christine Tischler gewann die Damenwertung
10Bilder

Es war eine erstklassig organisierte Veranstaltung, die sich da am vergangenen Samstag in der Festhalle Stallhof abspielte. Der Kameradschaftsbund Stainz hatte zum Preisschnapsen gerufen und 122 Schnapser – darunter 31 Damen - waren dem Ruf gefolgt. Stichwort Damen: Das „schwächere Geschlecht“ wurde exakt gleich wie die Männer gewertet. Obmann August Adam konnte als besondere Gäste ÖKB-Landeskommandant Alois Fötsch, die BezObmStv Johann Feichtgraber, Rupert Stipper und Markus Poscharnik, Ehrenobmann Adolf Stopper, Obmann Franz Niggas, BezSportRef Johann Koch und die Gemeindevertreter Vbgm Karl Bohnstingl, GemKass Ernst Kahr, Vorstandsmitglied Franz Hopfgartner und die Gemeinderäte Günter Farmer, Fritz Krenn und Erich Brandstätter begrüßen. Ebenso willkommen hieß er HBI Reinhold Albler, Bgm a.D. Herbert Wiedner, Gernot Draxler und Günther Schaar (bei beiden ein Danke für das gespendete Fass Bier).
Ordnung muss sein: Vor Beginn des Anschnapsens erklärte Protokollführer Mario Kühweider die Spielregeln des Turniers. Auch gab er ihnen mit auf den Weg, dass es drei Lebensbons und keinen Nachkauf geben werde. „Nach dem Spiel bringt der Sieger den Lebensbon des Verlierers zu mir“, legte er die Basis für einen korrekten Ablauf.
Der Bewerb wurde von aufmerksamen Stewards beobachtet. Vor allem wurde bei den Finalspielen geachtet, dass sich keine unbefugten Schauer in die Nähe des Spieltisches begaben. In die Qualifikation vorgekämpft hatten sich Johann Fassmann, Manfred Pischler, Johann Salzger und Franz Moser, die zunächst zu Halbfinalspielen gelost wurden. Die Verlierer aus diesen Paarungen spielten um Platz 3, die Sieger im großen Finale um den Turniersieg.
Und hier der Endstand des Schnapsens: 1) Manfred Pischler, 2) Johann Salzger, 3) Franz Moser, 4) Johann Fassmann. Obmann August Adam gratulierte im Beisein von Bgm OSR Walter Eichmann und Vbgm Karl Bohnstingl sehr herzlich. Der Sieg in der Damenwertung ging an Christine Tischler (Geschenkskorb von Komm Johann Pitter). Ein Präsent gab es auch für die „guten Geister“ in der Küche: Anni Adam-Stolz, Sigrid Kurej, Gabriele Wölkart.

Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen