NMS St. Stefan ob Stainz feierlich eröffnet!

54Bilder

Am Freitagnachmittag wurde die NMS St. Stefan ob Stainz feierlich eröffnet. Im schmucken neuen Turnsaal wurde eine tolle Feier organisiert.

Nur ein Jahr Bauzeit und Kostenunterschreitung

Richtig flott gingen die Bauarbeiten bei der Renovierung voran. Auch auf die Kosten wurde dabei geachtet, denn die geplanten 4,7 Millionen wurden sogar 100.000 Euro nicht gebraucht. Bürgermeister Stephan Oswald bedankte sich bei den beteiligten Firmen, das Geld wurde dabei gut zur Hälfte bei Unternehmern der Region ausgegeben. Auch die Nachbargemeinde Stainz hatte sich mit einer halben Million am Bau beteiligt, da einige Schüler dem Schulsprengel angehören. Durch den Zubau, der durch viel helles Holz geprägt ist, ergibt sich eine neue Nutzfläche von gut 1500 qm². Hauptbestandteil ist der neue Turnsaal/Mehrzwecksaal. „Hier finden nicht nur die Schüler platz, sondern auch unsere knapp 40 Vereine in der Gemeinde.“, zeigt sich Bürgermeister Oswald erfreut.

Politprominenz bei Eröffnung

Zum Festakt kamen auch zahlreiche Politiker und Bürgermeister aus den Nachbargemeinden. Neben LH Schützenhöfer konnte der St. Stefaner Bürgermeister Stephan Oswald auch Volksanwalt Werner Amon, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller sowie mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger zum Festakt begrüßen. Schulleiter Karl Weghofer blickte auf die Bauphase zurück und unterstrich die Wichtigkeit der modernen Unterrichtsräume für die Schüler. Die angenehme Lernatmosphäre und großzügig gestalteten Räumlichkeiten erfüllen laut Weghofer die neuesten schulpsychologischen Standards. Pfarrer Friedrich Trstenjak nahm gemeinsam mit Andreas Gerhold, der an der Schule evangelische Religion unterrichtet, die Segnung vor.

Rede von Landeshauptmann Schützenhöfer

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeigte sich erfreut, dieses Vorzeigeprojekt eröffnen zu können. Durch die Einbeziehung der Lehrerschaft und der Gemeindevertreterinnen und -vertreter konnte in St. Stefan ob Stainz ein maßgeschneidertes Konzept für ein modernes Schulgebäude und einen attraktiven Mehrzwecksaal entwickelt werden. Im Zuge seiner Festansprache betonte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Eine Schule zu eröffnen, heißt ein Stück Zukunft zu eröffnen, denn Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft.″ Diese Eröffnung macht deutlich, dass im Land hart daran gearbeitet wird, dass jedes Kind in der Steiermark die gleichen Chancen hat, egal ob es am Land oder in der Stadt lebt. „Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz bietet eine hervorragende Infrastruktur, die mit der Sanierung der Neuen Mittelschule in St. Stefan ob Stainz nun noch weiter verbessert wird. Das ist wichtig für eine positive Entwicklung″, so Schützenhöfer.

Bäume als Dankeschön

Ein großes Dankeschön gab es von Bürgermeister Oswald an alle beteiligten Baufirmen und jenen die an der Umsetzung des Großprojekts beteiligt waren. Dabei blieb es nicht beim verbalen Lob, außerdem gab es kleine Obstbäume als Geschenk.

Autor:

Martin Löscher aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.