Gebietsliga West: ASK Voitsberg II – SC Stainz 1:1 (0:0)
Ausgleich in der Schlussminute

Unermüdlicher Hans-Peter Draxler

So richtige Stimmung wollte in diesem Freitagabendspiel nicht aufkommen. Beide Mannschaften wirkten zwar sehr bemüht, es blieb aber zumeist beim Wollen. Stainz zeigte zwar das kompaktere Spiel, die laufstarken und jungen Voitsberger hielten aber – zumindest in der Defensive - ordentlich entgegen. Nach etwa einer halben Stunde wurde die Überlegenheit der Gäste deutlicher, gefährliche Torszenen vermochten sie aber nicht zu kreieren. Das Aufspiel von Hans-Peter Draxler über links auf Herbert Klemen hätte etwas werden können, der Pass kam aber nicht exakt genug (34.). Gefährlich auch das Zuspiel von Daniel Flechl auf David Reisinger, der seinen Schuss aber über das Tor setzte (38.).
Nach Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielcharakter. Die Stainzer versuchten, die Partie in den Griff zu bekommen, es gelang aber nur in Ansätzen. Umgekehrt hieß es bei Angriffen der Heimischen meistens schon zwanzig Meter vor dem Tor Endstation. Dann doch so etwas wie Kreativfußball: Dino Kresinger spielte Herbert Klemen mit einem sehenswerten Pass frei, den dieser überlegt an Tormann Jakob Kicker vorbei verwertete (64.). Von einem Aufschwung war bei den Stainzern in der Folge nichts zu erkennen. Aber auch bei den „Zweiern“ vermisste man ein Aufbäumen. Knapp vor dem Ende kamen sie aber doch zum Ausgleich: Nach einem Einwurf kam der Ball zur Mitte, wo Daniel Wüster im zweiten Versuch einnetzte (89.). Verständlich, dass die Stainzer mit ihrem Schicksal haderten, hatten sie den ersten Saisonsieg doch unmittelbar vor den Augen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen