Kaiserwetter bei Erzherzog-Lauf

132Bilder

Los ging es mit den ganz Kleinen, im Kindergartenlauf setzte sich Jakob Ringbauer durch. Er absolvierte die 500 Meter in 2:10 Minuten. Vier Sekunden dahinter folgten ex equo Larissa Vodenik und Nico Platzer. 57 junge Burschen und Mädels nahmen an diesem Lauf teil. Der Volksschullauf ging anschließend über 1000 Meter, hier duellierten sich 64 Nachwuchsläufer. Am Ende jubelte Andre Jerebitsch, der mit 3:56 Minuten die Bestzeit markierte. Niklas Graupp und Raphael Schöllauf komplettierten das Stockerl. Das schnellste Mädchen war Selina Fischer, die die Strecke in 4:24 Minuten absolvierte.

Nicht ganz so viele Teilnehmer hatte dann der Jugendlauf über 1500 Meter, hier wagten sich nur 13 Teilnehmer über die Distanz. Andreas Fink war am Ende der Sieger, er kam mit einer Zeit von 5:28 Minuten über die Ziellinie. Auf Platz Zwei folgte mit Lisa Tretnjak auch gleich die schnellste junge Dame, sie absolvierte die 1500 Meter in 5:48 Minuten. Für beste Unterhaltung sorgte anschließend der Gaudi-Triathlon, der in Teams absolviert wurde. „Die Gralliger“ mit Guido Sucher, Gregor Sucher, Gerald Sucher und Daniel Neubauer setzten sich am Ende unter acht Teams mit einer Zeit von 7:41 Minuten durch.

Beim Volkslauf über 5,25 km setzte sich dann der 47-jährige Manfred Puffing aus Laßnitzhöhe durch. Er absolvierte die Strecke in 17:27 Minuten. Christian Gegg und Manuel Klug folgten auf den Plätzen. Insgesamt nahmen 114 Teilnehmer an diesem Lauf teil. Über 10,5 Kilometer fand der Fitlauf statt, hier jubelte am Ende David Zweiker. Der 27-jährige Grazer war 36:16 Minuten unterwegs. Alfons Vodenik und Michi Hrubisek folgten knapp zehn Sekunden dahinter auf den Plätzen Zwei und Drei.

In der Königsdisziplin, dem Halbmarathon über 21 Kilometer, setzte sich Vinzenz Kumpusch durch mit einer Zeit von 1h 13:28 min durch. Insgesamt 18 Teilnehmer wagten sich an die lange Distanz, die Frauenwertung entschied Karoline Dohr für sich. Groß war auch der Andrang beim Nordic Walking Event. Wolfgang Karner absolvierte unter knapp 50 Teilnehmer die 5,25 Kilometer als Erster, dahinter folgte mit Judith Pirker auf dem zweiten Platz die schnellste Frau. In Summe war es ein tolles Event, knapp 400 laufsportbegeisterte Teilnehmer machten bei Traumwetter den 19 EHJ-Lauf in Straß zu einem vollen Erfolg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen