Weststeirische Sportler vom Land Steiermark geehrt

Nur ein Teil der erfolgreichen weststeirischen Sportler bei der Ehrung: Petra Leidorfer, Maria Hochegger und Monika Hiden (2. Reihe v.l.) vom Running Team Lannach sowie der Eibiswalder Stefan Pastollnigg (vorne 2.v.l.).
  • Nur ein Teil der erfolgreichen weststeirischen Sportler bei der Ehrung: Petra Leidorfer, Maria Hochegger und Monika Hiden (2. Reihe v.l.) vom Running Team Lannach sowie der Eibiswalder Stefan Pastollnigg (vorne 2.v.l.).
  • Foto: Peter Melbinger/Land Steiermark
  • hochgeladen von Simon Michl

Auch heuer verlieh das Land Steiermark wieder Ehrenzeichen an erfolgreiche steirische Spitzensportler: In Gold, Silber und Bronze wurde die Auszeichnung für herausragende Leistungen im letzten Jahr vergeben. Sportlandesrat Anton Lang durfte dabei 226 erfolgreiche Athleten in der Alten Universität in Graz begrüßen: "Ihr seid die Vorbilder für unsere Kinder und Jugendlichen, die es braucht, um diese zur Sportausübung zu animieren. Für diesen unbezahlbaren Beitrag für den Sport in der Steiermark möchte ich mich herzlich bei euch bedanken", richtete sich Lang an die Geehrten. Zusammen mit den Landespräsidenten der drei Dachverbände, Stefan Herker (Sportunion), Christian Purrer (ASVÖ) und Gerhard Widmann (ASKÖ), sowie dem Vorsitzenden des Landessportfachrats Wolfgang Bartosch überreichte Lang die Medaillen.

Sechs Mal Silber

Unter den Auszeichnungen war auch die Weststeiermark stark vertreten: Alfred Kreidl vom BSV Rassach wurde für seinen Mannschafts-Staatsmeistertitel im Bogenschießen mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Der Frauentaler Schachspieler Andreas Diermair wurde nicht nur zum Großmeister ernannt, sondern holte auch den Österreichischen Staatsmeistertitel. Dafür bekam auch er Silber. Das Damentrio vom Running Team Lannach mit Monika Hiden, Maria Hochegger und Petra Leidorfer holte im Vorjahr beim Grazer Halbmarathon den Staatsmeistertitel. Dafür wurden sie ebenso mit Silber ausgezeichnet wie Stefan Pastollnigg: Der Eibiswalder holte mit dem LTV Köflach den Staatsmeistertitel im Cross-Team und wurde dafür wie seine Kollegen mit Silber geehrt.

Bronze für Senioren

Für Senioren-Weltmeister Johann Aldrian aus Stainz, der für den Deutschlandsberger Judoverein antritt, gab es das Ehrenzeichen Bronze. Auch die beiden Eibiswalder Tennisasse Helmut Flagel und Karl Pansy hatten im Vorjahr genug Grund zum Jubeln: Beide holten sich auf Mallorca Europameistertitel in ihrer Klasse, beide erhielten dafür das Ehrenzeichen in Bronze. Die komplette Liste mit allen geehrten Sportlern gibt's hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen