Frauental
Zwei Jubiläen auf einmal beim 15. Herbstfarbenlauf

Auch beim 15. Herbstfarbenlauf am 6. Oktober wieder: der WOCHE-Familienlauf für Groß und Klein
  • Auch beim 15. Herbstfarbenlauf am 6. Oktober wieder: der WOCHE-Familienlauf für Groß und Klein
  • Foto: Herbstfarbenlauf
  • hochgeladen von Simon Michl

Im Normalfall feiern Veranstaltungen ja zwei Mal hintereinander Jubiläum, z.B. bei der 10. Auflage und ein Jahr später noch einmal 10 Jahre seit der Premiere. Der Frauentaler Herbstfarbenlauf ist da eine ganz seltene Ausnahme. "Wir hatten 2004 unseren ersten Lauf, mussten ein Jahr später aber wegen der Landtagswahl aussetzen, da Turnsaal und Schule reserviert waren", erinnert sich Organisator Klaus Michl. So darf sein Herbstfarbenlauf heuer gleichzeitig die 15. Auflage und 15 Jahre feiern.

Neue Heimat

Denn trotz der Startschwierigkeiten lief die Veranstaltung 2006 wieder zur Höchstform auf. "2004 sind wir mit 183 Teilnehmern gestartet, zwei Jahre später waren es fast 100 mehr", sagt Michl. Fast jährlich steigerten sich die Zahlen, auch der notgedrungene Umzug ins Frauentaler Freibad im Jahr 2013 stellte sich als Glücksfall heraus. Erst 2018 wurde mit 1.435 ein neuer Teilnehmerrekord erzielt.

Unterstützung für die Jüngsten

"Ein nicht unwesentlicher Anteil am Erfolg der Veranstaltung gehört den vielen Gönnern und Sponsoren des Events." Auch die WOCHE Deutschlandsberg begleitet den Herbstfarbenlauf seit vielen Jahren, u.a. mit dem Sponsoring des Familienlaufs. "Mit dieser Patenschaft für die jüngsten Herbstfarbenläufer beweist die WOCHE, dass ihr die Leserschaft von morgen ein großes Anliegen ist", gratuliert Michl.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.