26.08.2016, 11:05 Uhr

Die Steiermark zählt zu den weltweit größten Anbaugebieten für Holunder!

Das der Holunder als Heilpflanze tief in der österreichischen Lebenskultur verwurzelt ist, wissen die Älteren aus eigener Erfahrung. Nicht ohne Grund zogen unserer Vorfahren "den sprichwörtlichen Hut" vor dem Holunderstrauch, denn der Volksmund war sich sicher: "Rinde, Beere, Blatt und Blüte, jeder Teil ist Kraft und Güte."  
31
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
9 Kommentareausblenden
1.543
sibylle kreuter aus Horn | 26.08.2016 | 11:48   Melden
13.672
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 26.08.2016 | 15:15   Melden
75.960
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 26.08.2016 | 18:16   Melden
26.934
Christine Stocker aus Spittal | 26.08.2016 | 20:56   Melden
5.208
Juliane Eberhard aus Wolfsberg | 26.08.2016 | 23:55   Melden
11.883
Hedy Busch aus Horn | 27.08.2016 | 00:45   Melden
9.361
Isabel k. aus Wolfsberg | 27.08.2016 | 06:54   Melden
7.055
Ilse W. aus Bruck an der Leitha | 28.08.2016 | 07:36   Melden
1.669
Huberta Steinscherer aus Mürztal | 28.08.2016 | 20:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.