13.09.2014, 20:35 Uhr

Allgemeinmedizinerin, Landwirtin und Homöopathin

"In Pichling bleibe ich jetzt."

Heilke Griesbeck feierte ihren 70. Geburtstag.

Wie einen internationalen Weitwanderweg könnte man den Lebenslauf von Heilke Griesbeck, die am 9. September ihren 70. Geburtstag feierte, bezeichnen. Sie wuchs in München auf, wo sie promovierte und sich zur praktischen Ärztin ausbildete. Im Allgäu führte sie ihre eigene Ordination, bevor sie ihrem Mann, einem Zahnarzt, nach Südtirol folgte und in seiner Zahnpraxis ärztlich mitarbeitete. Der rüde Ton der Behörden veranlasste die beiden Ärzte, im Jahr 2000 in Österreich ihr nächstes Domizil aufzuschlagen. Gundersdorf hieß die Destination, die statt Dental- oder Arztpraxis eines bot: die Bewirtschaftung von 17 Hektar Acker- und Weinbaufläche.
So ganz ohne Stethoskop, Klemmen und Wundhaken hielt es das Geburtstagskind dann doch nicht aus. 1997 begann sie ihren medizinischen Tätigkeitsbereich um die Ebenen Homöopathie- und Akupunktur zu erweitern und sie ab 1999 im Ärztehaus Stainz einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen. Neben dieser Tätigkeit absolvierte die im Sternzeichen Jungfrau Geborene, die den ihr zugeschriebenen Eigenschaften zuverlässig, gründlich und diszipliniert alle Ehre macht, Vertretungsdienste in verschiedenen steirischen Ärztepraxen.
„Da bleibe ich jetzt“, hat das jubilierende Samstagskind Pichling als ihre neue Wohnstätte auserkoren. Und exakt dort wurde sie von Bürgermeister Karl Bohnstingl besucht und mit einem Blumenstrauß beehrt. „Ich überbringe Ihnen die herzlichsten Glückwünsche“, hoffte er, dass die als störend empfundenen Mähgeräusche in der Umgebung die Wohnfreude nicht allzu sehr trüben würden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.