24.09.2014, 11:01 Uhr

„Das war die allerbeste Zaubershow der Welt“!

Zauberlehrling Valentin (2 1/2 Jahre) macht seine Sache schon ganz gut...
Greisdorf: VS Sommereben | Von Josef Fürbass

Aller guten Dinge sind drei, doch nun ist es (vorläufig) vorbei:

Applaus ist das Brot der Künstler, sagt man. Aber mitunter „regnet“ es Komplimente, die das Geklatsche übertönen. Diese schöne Erfahrung durfte kürzlich auch Karin Orthaber aus Marhof machen, als nach ihrem Auftritt als „Zauberhexe Trixika“ ein kleines Mädchen vor ihr stand und ihr folgendes eröffnete: „Das war die allerbeste Zaubershow von der ganzen Welt!“ Und dieses Geständnis aus einem Kindermund war fürwahr keine Illusion...


Tatsächlich hatte die 31-jährige Kindergartenpädagogin in Karenz in der ehemaligen Volksschule Sommereben drei Mal höchst erfolgreich den Zauberstab geschwungen. Ob Zaubershow oder Mitmachtheater – 100 kleine und große Besucher waren vom Charme und der Perfektion der „Zauberhexe Trixika“ hellauf begeistert!
Zum guten Gelingen haben jedoch auch brave „Heinzelmännchen“ hinter den Kulissen beigetragen. Karin Orthaber: „Ich danke Herrn Bürgermeister Gerhard Eger für die Bereitstellung der Räumlichkeit, der Marktgemeinde Stainz für die Flascherlzugkarten sowie der Raiffeisenbank Lieboch-Stainz für befüllten Überraschungssackerln!“
Jedes Kind durfte sich ein Trixika-Bücherl aussuchen. Manche Familien besuchten alle drei Vorstellungen und hatten somit die ganze Sammlung komplett. Bei einem Gewinnspiel winkten Trixika-Souvenirs und Flascherlzugkarten als Preise. Alle „Kids“ erhielten ein Raiba-Überraschungssackerl und zum Abschluss ein oder manchmal auch zwei Luftballontier(e)...
Immer wieder holte sich Karin Orthaber kleine Zauberassistenten auf die Bühne. Und stolz präsentierte sie ihren tüchtigen Zauberlehrling: Sohnemann Valentin, zweieinhalb Jahre jung, zeigte mit Hilfe von Mama Trixika und mit eigenem Zauberstab bereits ein Kunststück. Selbstverständlich verwahrte er die dazu benötigten Utensilien in einem eigenen Zauberköfferchen. „In ein bis zwei Jahren wird er allein auf der Bühne stehen können“, ist die Mama überzeugt.
Neben ihren „zauberhaften“ Auftritten arbeitet Karin Orthaber eifrig an ihrem vierten Büchlein. Es soll vorläufig noch heuer erscheinen. Die Zeichnungen darin stammen von Kindern aus der Region. Kurz zum Inhalt: Die Giraffe Gisela feiert in der Ölmühle Herbersdorf Geburtstag und hat dazu ihre Freunde, den Löwen, den Elefanten und weitere Tiere, eingeladen. Mehr wird allerdings nicht verraten...
Am Sonntag, dem 14. September 2014, zauberte Karin Orthaber übrigens beim 10-Jahre-Jubiläum des Dampf Bahn Clubs Graz. Die Zuganlage befindet sich im Park der Landesnervenklinik Sigmund Freud (LSF) am Wagner-Jauregg-Platz 1.
Und auch wenn die Zaubervorführungen in der VS Sommereben vorerst abgeschlossen sind – die Show geht in Kindergärten, Schulen und auf Kindergeburtstagen weiter!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.