13.03.2018, 12:10 Uhr

Erfolg für das BORG Deutschlandsberg bei der Eurolingua

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über ihre sprachlichen Erfolge. (Foto: KK)

Schülerinnen und Schüler des BORG Deutschlandsberg brillierten bei der "Eurolingua" und beim "Switch-Wettbewerb".

Wie jedes Jahr fand im WIFI-Gebäude in Graz der Fremdsprachenwettbewerb Eurolingua statt, organisiert vom Landesjugendreferat Steiermark. Er umfasst die Sprachen Griechisch, Latein, Russisch, Italienisch, Spanisch, Französisch und Englisch. Der Contest dokumentiert in gewisser Weise die Sprachkompetenzen, die die Schüler/innen in ihren jeweiligen Schulen erworben haben, da die Wettbewerbssprache weder die Mutter- noch die Kultursprache sein darf. Im Zuge des Wettbewerbs wurden Hör- und Leseverständnis abgefragt und in einer weiteren Runde die Debattierfähigkeit mit einer Partnerin/einem Partner beobachtet.


Medaillen für das BORG Deutschlandsberg

Und auch heuer schlugen sich die Teilnehmer/innen überaus erfolgreich. So konnten sich Victoria Schwab (8B) mit Gold in Französisch, Juliana Pauritsch (8B) mit Silber in Englisch, Johanna Royer (7B) mit Bronze in Französisch und Simone Pinter (8C) mit Bronze in Latein auszeichnen.


Switch Wettbewerb 2018 – der Erfolg geht weiter

Außerdem präsentierten viele Fremdsprachentalentierte ihr Können beim Switch-Wettbewerb in Graz. Hierbei geht es darum, gewissermaßen gleichzeitig in zwei oder drei Sprachen mündlich zu kommunizieren. Die englische Sprache ist bei jeder Kombination Pflicht und als Begleitsprache(n) kann aus Französisch, Italienisch, Kroatisch, Russisch und Spanisch gewählt werden. Im Gegensatz zu Eurolingua ist es hier auch Natives gestattet, teilzunehmen. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit, in welcher sich die Jugendlichen Gedanken über das Thema und das nachfolgende Gespräch machen, werden sie in das Gespräch mit Natives verwickelt und beginnen sogleich zwischen verschiedenen Sprachen zu „switchen“.

Zwei Medaillen für das BORG Deutschlandsberg

Jakob Resch (7B) und Victoria Schwab (8B) stellten bei diesem Wettbewerb ihr besonderes Sprachtalent eindrucksvoll unter Beweis. Im Bewerb Englisch-Spanisch erlangte Jakob Resch (7B) die Silbermedaille. Er trat gegen Konkurrent/innen der Kategorie Native an, weil er ein Jahr in Panama verbrachte, wo er sein Spanisch perfektionierte. Victoria Schwab (8B) gewann im Bewerb Englisch-Französisch die Bronzemedaille. Für sie ist dies heuer bereits die zweite Medaille, die sie mithilfe ihres außerordentlichen Sprachtalentes errang. Neben ihren Schulsprachen beherrscht sie zusätzlich noch Japanisch, welches sie im Zuge eines längeren Auslandsaufenthaltes erlernte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.