04.06.2017, 19:27 Uhr

FF-Pfingstfest in Rossegg

Die Kleinen konnten sich bei der Hüpfburg austoben
Rossegg: Sportplatz |

"Grazer Spitzbuam" und "Volxpop" als musikalische Begleiter.

Festplatz ideal, Musik Spitze, Stimmung super: Die Freiwillige Feuerwehr heimste für ihr Pfingstfest am vergangenen Sonntag absolute Spitzenbewertungen ein. Selbst der Regenguss am Nachmittag konnte der Veranstaltung wenig anhaben.
Die Vorbereitungen zum Fest sind bei der Wehr mittlerweile Routine. Nur so war es möglich, ein breites kulinarisches Sortiment, das sich vom Grillhendl über Schnitzel bis zu den Krainer Würsteln erstreckte, anzubieten. Die Breite galt auch für die Getränke, die jeden Durst bereits im Ansatz erstickten. Ebenfalls im Einsatz die Jungfeuerwehrleute, die vordergründig für das Mehlspeisenservice zuständig waren. „Beim Fest helfen alle vorbildlich zusammen“, zeigte sich Kommandant Gerd Grinschgl mit dem Engagement im Vorfeld, beim Fest und bei den Abbauarbeiten sehr zufrieden.

Das musikalische Programm lief zweigeteilt ab. Ab Mittag spulten die „Grazer Spitzbuam“ ein gepflegtes Unterhaltungsprogramm ab, das Steirisch ebenso beinhaltete wie Schlager, Evergreens und aktuelle Hits, ab. Am Abend, quasi für die jugendlichen Gäste, legte „Volxpop“, die Gewinner des Oberkrainer Awards 2015, ordentlich nach.

„Das Feuerwehrfest ist für uns Ehrensache“, wollten Roswitha und Günter Gamper mit ihrem Besuch ihre Wertschätzung für die Leistungen der Feuerwehr zum Ausdruck bringen. Robert Eibl, Löschmeister der FF Stainz, wiederum betrachtete das Vorbeischauen als Kameradschaftspflege unter Feuerwehren: „Am 1. Juli haben wir unser Parkfest.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.