03.10.2016, 10:25 Uhr

Jugendliches Erntedankfest in Stainz

Viel Arbeit hatte die Landjugend Rassach-Georgsberg mit der Erstellung der Erntedankkrone
Stainz: Pfarrkirche |

Kinder aus sechs Kindergärten gestalteten die Messe mit.

So jung wie am vergangenen Sonntag hat sich das Erntedankfest wohl nie präsentiert. Die Kinder der Kindergärten aus den Ortsteilen Georgsberg, Marhof, Rassach, Stainz, Stainztal und Stallhof, ausgewiesen durch ihre selbst gebastelte Erntekrone auf dem Kopf, verliehen dem Gottesdienst einen besonders jugendlichen Touch.
„Es ist schön, dass so viele Kinder gekommen sind“, hieß Pfarrer Franz Neumüller die versammelte Gemeinde willkommen. Gleich zu Beginn segnete er die von den Gottesdienstbesuchern mitgebrachten Produkte aus der Natur und die von der Landjugend Rassach-Georgsberg mit Kukuruz, Getreide, Obst und Blumen üppig ausgeformte Erntedankkrone.
Die Pädagoginnen und Betreuerinnen brachten sich bei Kyrie-Rufen, Lesung und Fürbitten in den Ablauf ein, während sich der Pfarrherr bei seiner Predigt den Kindern zuwandte. „Welche Farbe sehr ihr?“, fragte er in die Runde, um nach Zuruf das Grün einer Birne, das Rot eines Apfels, das Blau einer Weintraube und das Braun einer Kastanie in seinen Korb zu legen.
Sehr erfrischend präsentierten sich die Kindergartenkinder beim Vater unser, dessen Aussagen sie mit Gebärden und Zeichen verstärkten. Das war’s aber noch nicht für die Kinder: Während sich Kindergartenleiterin Eva-Maria Fuchs namens ihrer Kolleginnen für die Einladung zum Erntedankfest bedankte, zeigten sie vor dem Auszug noch einen Tanz im Mittelgang der Pfarrkirche. Danach ging es hinüber zum Pfarrheim, wo sie der Pfarrgemeinderat bei einer Agape bewirtete.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.