22.06.2017, 15:57 Uhr

Kneipp-Verein Schwanberg lud zur Fahrt ins Ennstal

Die Gruppe vor dem Bus unter Schloss Trautenfels posierend. (Foto: KK)

Von Schloss Trautenfels über die Fischerhütte bis zu einer Latschenbrennerei und nach Pürgg führte die Ausfahrt des Kneipp-Vereines Schwanberg.

SCHWANBERG. Kürzlich brach der Kneipp-Verein Schwanberg zu seiner Busfahrt ins Ennstal auf. Zuerst stand die Besichtigung von Schloss Trautenfels am Programm, wo zur Zeit die Sonderausstellung „Gott und die Welt“ angeboten wird und die Gruppe von einer kompetenten Dame geführt wurde.

Steile Anfahrt

Nach dem Mittagessen in der unter der Burg gelegenen „Fischerhütte“ ging die Fahrt die steile und gewundene Straße zur Planneralm hoch. Eine Latschenbrennerei wurde besichtigt und die Produkte auch verkostet. Nach einer kurzen Einkehr in einem Almgasthof ging es wieder talwärts. Ein kurzer Abstecher in das idyllische, am Berghang gelegene Dörfchen Pürgg, ging sich vor der Heimfahrt zeitlich noch aus. Ein Dank gebührt dem Vorsitzenden Hermann Polak für die Vorbereitung und Durchführung dieser Erlebnisreise.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.