19.10.2014, 09:42 Uhr

Üppiger Kinderflohmarkt in Stainz

Bekleidung gab es in allen Größen
Stainz: Rathausplatz |

Organisatorin Bettina Knaus musste auf den Rathausplatz ausweichen.

Er wächst und wächst und wächst. Beinahe wäre für den Kinderflohmarkt am vergangenen Samstag auch der Rathausplatz, auf den Organisatorin Bettina Knaus ausgewichen war, zu klein geworden. So wurde jeder Zentimeter der Fläche genutzt, um den Ansturm der Interessierten zu bewältigen.
Im Angebot befand sich alles, was eines Kindes Herz erfreut. Gebrauchte Babyutensilien waren neben Spielsachen gestapelt, Bücher fanden sich zwischen Sportgegenständen und Kleidungssachen verdeckten den Blick auf die Riesenauswahl an Schuhen. Die Vielfalt des Angebotes konnte sich sehen lassen. Es galt die Regel des freien Marktes, dass nur qualitätvolle Ware ihre Abnehmer fand. Die Käufer waren kritisch und prüften und hinterfragten sehr genau Herkunft und Verwendung der Re-Use-Artikel.
„Ich habe so viele Sachen daheim“, wollte Sarah (10) ihr Dickicht im Kleider- und Spielekasten etwas lichten. Zudem empfand sie es als Freude, die Spiele, Bücher, Stofftiere und Hör-CDs bei anderen Kindern einer neuen Verwendung zuzuführen. Eine ähnliche Absicht beflügelte Carina (9), die mit dem Verkauf ihrer gebrauchten Utensilien einen Beitrag zu ihrem neuen Zimmer leisten wollte. In Begleitung seiner Mutter hatte Clemens (13) einen Stand besetzt, um die nicht mehr passenden Schuhe, Kleider und Bücher bei anderen Kindern in guten Händen zu wissen. Für die Käufer lag der Vorteil ebenfalls klar auf der Hand: schöne Sachen kostengünstig zu erwerben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.