02.11.2016, 12:31 Uhr

Wies eröffnet Bergbaumuseums-Weg

Über 150 wanderfreudige Bewohner aus allen Ortsteilen machten sich am Nationalfeiertag bei einer Sternwanderung auf den Weg zum Bergbaumuseum nach Steyeregg. Bei einem Festakt, mitgestaltet von der Bergkapelle Steyeregg, wurde der Bergbaumuseumsweg offiziell eröffnet. Marianne Schmuck aus Steyeregg hat den Bergbaumuseums-Weg erdacht und initiiert. Für interessierte Besucher stand auch das Bergbaumuseum offen. Die Führungen von Werner Schuster lassen die Welt des Bergmannes wieder aufleben. Bgm. Mag. Waltl bedankte sich bei Marianne Schmuck für das enorme ehrenamtliche Engagement, ebenfalls bei Gerfried Schmidt und DI Ferdinand Brunner für die Gestaltung der Schautafeln und bei Hilde Schuster und Franz Wechtitsch für die Beschilderung des Wanderweges. Der Bergbaumuseums-Weg ist der jüngste von insgesamt 9 Themenwegen in der Großgemeinde Wies. Insgesamt 7 Schautafeln, beginnend am Bahnhof Wies, beschreiben das Gebiet und die Geschichte rund um den Bergbau in Steyeregg. Das Kernstück ist sicherlich das Bergbaumuseum, welches die damalige Zeit eindrucksvoll wiederspiegelt. Nach einem gemütlichen Umtrunk und einer Jause ging es für die Wanderer weiter zum Buschenschank Michelitsch-Ebenberger in Kreuzberg, wo man den Tag gemütlich ausklingen ließ.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.