07.07.2017, 14:21 Uhr

40 Jahre Malerbetrieb Powoden in Frauental

Für 35 Jahre Firmenzugehörigkeit wurde Alois Kriegl offiziell geehrt (Foto: KK)
Im Rahmen einer im familiären Rahmen gestaltete Feierstunde beging das Frauentaler Malerunternehmen Powoden das 40-jährige Firmenjubiläum. Gleichzeitig wurde den Mitarbeitern Dank und Anerkennung für ihre langjährige Firmentreue ausgesprochen.

Der Grundstein für den erfolgreichen Malerbetrieb wurde von Malermeister Kurt Powoden, bereits 1977 in Frauental gelegt. Nach zweijähriger Meisterschule legte er in Baden bei Wien die Meisterprüfung für Maler und Anstreicher mit Auszeichnung ab. In den ersten zehn Jahren wurden bereits bis zu sieben Mitarbeiter beschäftigt.

Wachsendes Familienunternehmen

Unter dem Motto „Geht nicht gibt´s nicht“ zog der engagierte Firmenchef durch viel Fleiß und Einsatzfreude Aufträge aus Österreich, Ungarn oder Schweden ans Land und so wuchs das Firmenteam auf 30 Mitarbeiter an. Im April 1983 wurde in Schwanberg ein Geschäft für Farbenfachhandel und Bastelbedarf, Vorhänge eröffnet, welches Gattin Johanna Powoden bis zu ihrer Pensionierung führte.
Sohn Joachim trat bereits in jungen Jahren in die Fußstapfen seines Vaters und absolvierte ebenfalls die Meisterprüfung. Anschließend maturierte er an der HTL für Bautechnik und Farbchemie. Auch der jüngere Sohn Marcel begeisterte das Malerhandwerk und trat nach Absolvierung der Meisterschule und der HTL in Baden bei Wien ebenfalls in das Unternehmen ein.
Das Einzelunternehmen Kurt Powoden wurde im Jahre 1997 in die neue Firmenform Powoden GmbH umbenannt.

„Derzeit sind bei uns 34 Mitarbeiter und drei Leiharbeiter beschäftigt, auch über den Winter konnten wir in den letzten Jahren fast die gesamte Mannschaft durch beschäftigen. In den letzten 40 Jahren wurden bei uns weit über 50 Lehrlinge ausgebildet, wobei wir sehr stolz sind, dass einige Mitarbeiter als Lehrling begannen und jetzt noch als Facharbeiter zu unserem Team zählen. Mit Stolz können wir so auf langjährige, verlässliche Mitarbeiter hinweisen“ freut sich die Fa. Powoden, wobei die Lehrlingsausbildung einen wichtigen Bestandteil der Firmenphilosophie darstellt, um den Fachkräftemangel entgegen zu setzen.
Ein besonderer Dank für die Firmentreue sowie für die langjährige gute Zusammenarbeit seit mittlerweile 35 Jahren gebührt Alois Kriegl, dem als Anerkennung und Dank ein Präsent überreicht wurde.
Zum 40jährigen Jubiläum wurde von Wirtschaftskammer Steiermark i. V. von Herrn Pirker eine „ Auszeichnung für unternehmerische Leistung“ überreicht.

Text: Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.