28.09.2017, 11:19 Uhr

Bildungsmesse 2017 mit virtueller Bildungsrallye in Deutschlandsberg

Bei der Bildungsmesse in Deutschlandsberg wird am 6. Oktober eine große Vielfalt an Ausstellern in der Koralmhalle geboten. (Foto: KK)

Am 6. Oktober steigt wieder die Bildungsmesse in der Koralmhalle Deutschlandsberg.

DEUTSCHLANDSBERG. Die Bildungsmesse Deutschlandsberg mit ihren fast 60 (!) Ausstellenden - Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Institutionen und Unternehmen – lockt jedes Jahr zahlreiche Bildungsinteressierte in die Koralmhalle. Heuer findet die Messe am 6. Oktober in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr statt. Bildungslandes- rätin Ursula Lackner wird die Messe gemeinsam mit der Regionsvorsitzenden Helga Kügerl und Bürgermeister Josef Wallner eröffnen.

Eine Premiere in der Steiermark

In diesem Jahr bietet die Messe eine einzigartige Attraktion: Als erste Bildungsmesse in der Steiermark können sich die Messebesucher mit Hilfe einer virtuellen Bildungsrallye mit ihrem Smartphone je nach Interessensgebiet zu Aus- und Weiterbildung informieren.
Ali Mahlodji, berühmter Gründer des Web-Portals www.whatchado.com, erzählt in seinem Vortrag über seinen Bildungsweg und seine außergewöhnliche Lebensgeschichte vom Flüchtling und Schulabbrecher zum international mehrfach ausgezeichneten StartUp Gründer und EU Jugendbotschafter. Darüber hinaus gibt es interessante Vorträge zur Medienkompetenz in der digitalen Berufsorientierung und einem verantwortungsvoller Umgang mit Internet und Smartphone.
Beim Lehrlingswettbewerb „Deutschlandsberg hat Talent - unsere Lehrlinge begeistern“ präsentieren Lehrlinge regionaler Unternehmen einer Fachjury sowie dem Publikum ein selbst entwickeltes Projekt. Der Lehrlingswettbewerb findet in Kooperation mit Waltraud Stoiser von der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft statt.
Ergänzt wird das Messeprogramm durch Gewinnspiele und eine Kinderbetreuung.

Im Detail

Veranstaltet wird die Messe vom Regionalmanagement Südweststeiermark mit Unterstützung vom AMS Steiermark und der Wirtschaftskammer Steiermark.
Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projektes „Bildungspotentiale Südweststeiermark“ mit der Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH als Projektträgerin. Dieses Projekt wird im Rahmen des Programmes zur Entwicklung des ländlichen Raumes LE 2014-2020 mit Mitteln der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Steiermark gefördert. Das LEADER-Programm wird über das Regionalressort des Landes Steiermark abgewickelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.