02.10.2016, 21:00 Uhr

Herbstfest im Stainzer Kaufhaus Hubmann

Nachhaltigkeit war das Motto des Herbstfestes
Stainz: Hubmann |

Zwei Tage mit saisonal-regionalen Höhepunkten: Am Samstag gastierte der Radio Steiermark-Wurlitzer.

„Es ist die Zeit des Erntens“, beantwortete Florian Hubmann sehr exakt, warum das Kaufhaus am Freitag und Samstag zum Herbstfest lud. Da könne man zeigen, so der Firmenchef, was die Region alles kann. „Kleine Strukturen sind die Zukunft“, sah er es in der Entscheidung der Konsumenten, diese Entwicklung zu stärken.
In der Kaufhauspassage hatte die Nachhaltigkeit tatsächlich Einzug gehalten. An den Tischen gab es Verkostungen für die Besucher, wobei kein Bereich ausgespart blieb. Unter den Gästen fanden sich auch Bürgermeister Walter Eichmann und seine Stellvertreter Karl Bohnstingl und Johann Ninaus. In der Promi-Ecke anzusiedeln waren Krimi-Autorin Claudia Rossbacher und ihr Mann Hannes, der mit „Das Zoff“ ab dem 25. Oktober in der Funkhausgalerie eine Ausstellung bestreitet. Schon als Stammgast darf sich Josef Wischenbart bezeichnen. „Es ist jedes Mal das Gleiche“, scherzte er, dass Frau und Schwägerin primär zum Verkosten mitkommen, dann aber den Kofferraum voll packen lassen.
Aus der Riege der Aussteller lassen wir Marianne Kumpusch zu Wort kommen. „Wir legen Wert auf hohe Qualität“, will sie mit ihren hausgemachten Nudeln, dem Kernöl und dem Knabbergenuss den regionalen Charakter betonen.
Mit „Du entschuldige, i kenn di“ und Peter Cornelius soll der Bericht poppig ausklingen. Genau diesen Titel wünschte sich Brigitte Berger von Moderator Werner Ranacher von Radio Steiermark.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.