Maria Seidl ist 106 Jahre alt

Am 22. Dezember 2010 feierte Maria Seidl aus Frutten-Gießelsdorf ihren 106. Geburtstag – in Demut und mit Witz.

Sieht man die rüstige Jubilarin, will man es kaum glauben. Fast möchte man meinen, das Alter geht an ihr spurlos vorüber. Der Fotovergleich der vergangenen Geburtstage macht kaum eine Veränderung sichtbar. Maria Seidl hält sich gut.
Die mit 106 Jahren jedenfalls älteste „Vulkanländerin“ und beinahe älteste Steirerin redet mit, wenn sich Gratulanten einstellen. So mancher Schmäh kommt ihr von den Lippen. Den Menschen begegnet sie in Demut und Bescheidenheit. Nach wie vor ist sie regelmäßiger Gast in der Kirche, aber auch bei so manchem Fest in Frutten-Gießelsdorf ist sie dabei, oft mit ihren Söhnen, auch schon über 70 Jahre alt. Auch ihnen sieht man das hohe Alter kaum an. Oberschenkelbruch und Lungenentzündung mit über 100 konnten der rüstigen Jubilarin nichts anhaben. Dass die fürsorgliche Obhut ihrer Schwiegertochter Hildegard Seidl ein wesentlicher Erfolgsfaktor des hohen Alters in solch hoher Lebensqualität ist, wurde von den Gratulanten mit Respekt gewürdigt.
Im vergangenen Jahr kam sogar Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer gratulieren. Heuer gratulierten die Gemeindeführung mit Bürgermeister Josef Urbanitsch, Vizebürgermeister Alfred Einfalt-Weiß und Gemeinderat Josef Großschädl. Vulkanland-Obmann und Landtagsabgeordneter Josef Ober befand sich ebenfalls unter den Gratulanten.
Maria Seidl hat viel zu erzählen. Als sie geboren wurde, war Österreich eine Monarchie, der Reißverschluss war noch nicht erfunden und die beiden Weltkriege standen erst bevor. Ihre Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg sind erschütternd. Ihre Dankbarkeit für Weihnachten in Frieden ist berührend. Äpfel und Zwetschken, mit Goldfarbe verziert, schmückten den Christbaum. Hirschhornkrapfler und Lebzelt erfreuten die Gaumen. Nicht die Packerln unter dem Christbaum waren das größte Geschenk, sondern die Menschen um den Baum.

Autor:

Roman Schmidt aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.