Zeitliches und ewiges Gelübde im Stift Rein

Vor Abt Christian Feurstein legten Pater Raphael (Bildmitte) und Frater Amadeus (rechts) das Ewige und Zeitliche Gelübde ab
  • Vor Abt Christian Feurstein legten Pater Raphael (Bildmitte) und Frater Amadeus (rechts) das Ewige und Zeitliche Gelübde ab
  • Foto: Höfler
  • hochgeladen von Edith Ertl

Nach den Regeln der Zisterzienser dauert es ein Jahr, bis ein Novize (Mönchsanwärter) zur Zeitlichen Profess zugelassen wird. Diese ist auf drei Jahre angelegt, in denen sich der angehende Mönch prüfen kann, ob das klösterliche Leben der richtige Weg für ihn ist. Bis zur Ablegung des Ewigen Gelübdes werden die Mönche mit Frater angesprochen. Frater Amadeus bindet sich mit der Zeitlichen Profess vorläufig für die nächsten drei Jahre an das Stift Rein.

Pater Raphael trat vor vier Jahren in das Stift Rein ein. In der Feierlichen Profess (auch Ewige Gelübde genannt) versprach er Abt Christian Feurstein nach den Regeln des Heiligen Benedikt Gehorsam, Beständigkeit und klösterlichen Lebenswandel bis zum Tod. Pater Raphael erhielt daraufhin das Mönchsgewand, die sogenannte Kukulle.

Das festliche Ereignis feierte mit den Zisterziensern eine bis auf den letzten Platz der Basilika gefüllte Besucherschar

Wo: Stift Rein, Eisbach auf Karte anzeigen
Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.