Zum Kulturstart ging es heiß her in Kalsdorf

Raphael Wressnig heizte dem Publikum, im wahrsten Sinne des Wortes, im Kalsdorfer Kulturkeller so richtig ein.
  • Raphael Wressnig heizte dem Publikum, im wahrsten Sinne des Wortes, im Kalsdorfer Kulturkeller so richtig ein.
  • Foto: Markart
  • hochgeladen von Alois Lipp

Heiß her ging es zum Start in die diesjährige Herbstkultursaison in Kalsdorf. "Raphael Wressnig & The Soul Gift Band" eröffnete mit einer fulminanten Show den Kulturreigen. Nach über zwei Stunden Spielzeit entzündete Raphael Wressnig ein letztes musikalisches Feuerwerk, das im Finale in echten Flammen auf seiner Orgel à la Jimi Hendrix’ Gitarrenverbrennungen aus den 70ern endet. Sogar der Brandmelder wurde durch die heiße Bühnenshow aktiviert. Die herbeigeilten Feuerwehrkameraden konnten aber feststellen: kein Einsatz, nur heiße Rhythmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen