Frohnleiten: Die LED-Beleuchtung soll Strom sparen

Elektroplaner Klauss mit Kurasch und Ussar.
  • Elektroplaner Klauss mit Kurasch und Ussar.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Julia Fruhmann

Bis zu zwei Drittel Stromkosten-Ersparnis soll die Umstellung auf LED-Lampen im gesamten Frohnleitner Stadtgebiet jährlich bringen. "Das sind rund 100.000 Euro", erklärt Frohnleitens Vize-Bürgermeister Jörg Kurasch (SPÖ).

Umstellung rechnet sich

Insgesamt wird die Umstellung 1,4 Millionen Euro kosten und sich innerhalb von zwölf bis 15 Jahren abgezahlt haben.
"Zudem werden die Verteilerkästen erneuert. In Zukunft kann man dann jede kleinste Umstellung ablesen", so der desginierte Nachfolger von Stadtchef Johann Ussar.

Weitere Projekte

Als weiteren Punkt seines Energieeffizienz-Schwerpunktes präsentiert Kurasch einen Deal mit Burg Rabenstein-Besitzer Werner Hochegger: Jeder Frohnleitner, Schremser oder Röthelsteiner, der eine Toshiba-Wärmepumpe kauft, bekommt darauf 25 Prozent Rabatt. Zusätzlich wird die Stadtgemeinde den Kauf fördern.
Zudem plant Kurasch sogenannte "Bauphysikalische Sprechtage", an denen sich Häuslbauer und Interessierte mit Experten besprechen können.

Autor:

Julia Fruhmann aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.