MEINUNG - Eine "Hexenjagd" in Gratkorn?

"Alle gegen Einen" heißt es derzeit überall, wo sich Bürgermeister Ernest Kupfer blicken lässt – auch bei der kürzlich veranstalteten öffentlichen Gemeinderatssitzung zu den Aufforderungen der FAGW.
Alle anderen, denen man eine Beteiligung an der Gratkorner Finanzmisere zuschreiben könnte, haben sich komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Bürgermeister Ernest Kupfer ist der Einzige, der noch im Mittelpunkt des Interesses steht und allein die gesamten verbalen "Watschen" kassiert. Und das in aller Öffentlichkeit.
Aber gut, für mehr als 5000 Euro Brutto-Bürgermeistergehalt ist womöglich auch die Leidensfähigkeit und Frustrationsgrenze höher als beim Durchschnittssteirer, der laut aktueller Landesstatistik durchschnittlich vierzehn Mal (wohlgemerkt – Gemeindebedienstete in Gratkorn fünfzehn Mal) 2.019 Euro brutto pro Monat verdient.

Autor:

Katharina Grasser aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

4 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.