In memoriam „Mondmann“

„Unübersehbare Spuren hinterlassen wir dann, wenn wir den Mut haben, Wege zu gehen, die vor uns noch niemand gegangen ist“, so der österreichische Schriftsteller Ernst Festl. Und auf wen könnte dieses Zitat wohl besser zutreffen als auf den ersten Mann am Mond: Neil Armstrong. Nicht nur seine Aussage („Ein kleiner Schritt für mich, aber ein großer für die Menscheit“) prägte sich in den Köpfen der Menschen ein, auch der (sprichwörtliche) Fußabdruck von 1969 ist noch auf dem Mond zu sehen, da dort kein Wind herrscht. Und so wird Mr. Armstrong auch nach seinem Tod unvergessen bleiben sowie den einen oder anderen daran erinnern, dass Träume oft mehr können als nur zu fliegen.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen