Kalsdorf für Ansturm der GAK-Fans gerüstet

2012 trafen der SC Kalsdorf und der GAK in der Regionalliga zuletzt aufeinander. Freitag um 19 Uhr ist es wieder soweit.
  • 2012 trafen der SC Kalsdorf und der GAK in der Regionalliga zuletzt aufeinander. Freitag um 19 Uhr ist es wieder soweit.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Hannes Machinger

In der fünften Runde der Regionalliga Mitte kommt es zum Steirer-Derby zwischen dem SC Kalsdorf und dem GAK 1902, das diesen Freitag um 19.30 Uhr im Kalsdorfer Stadion angepfiffen wird.
Freilich hoffen die Kalsdorfer Verantwortlichen auf ein Großaufgebot an GAK-Fans. “In Deutschlandsberg waren auch mehr als 2.000 Zuschauer. Es wäre schön, wenn wir diese Marke auch in Kalsdorf erreichen können“, hofft SCK-Sportchef Franz Schauer darauf, dass es in der Klubkassa ordentlich klingelt. Die Kalsdorfer sind jedenfalls gerüstet, für die GAK-Fans wurde ein eigenes Areal geschaffen, dazu wird ein feiner VIP-Klub installiert. Die Eintrittspreise sind moderat: Eine normale Karte kostet 12 Euro, ein VIP-Ticket inklusive Verpflegung und Parkplatz ist für Abonnenten um 50 Euro, sonst um 60 Euro zu haben.
Sportlich stehen die Vorzeichen so: Der GAK konnte in den ersten vier Herbstrunden drei Siege einfahren, verlor erst einmal. Bei Kalsdorf ist es genau umgekehrt. Einem Sieg stehen drei Niederlagen gegenüber. “Deshalb ist für mich der GAK auch der Favorit. Ich habe sie schon einmal beobachtet, sie haben einen guten Kader und spielen auf gutem Niveau“, meint Kalsdorf-Trainer Enrico Kulovits, der ja eine dunkelrote Vergangenheit aufweist. Insgesamt 175 Spiele hat er für die “Roten“ absolviert, wurde mit dem GAK Meister und Cupsieger. “Kulo“: “Ich freue mich, dass der GAK wieder in der Regionalliga ist, dass die lange Tradition des Vereins weiter lebt. Aber dennoch wollen wir am Freitag gewinnen. Aus meiner Sicht stehen die Chancen 50:50.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen