Durch Ausbildung zum Erfolg

Top-Ausbildung: GKB-Generaldirektor Franz Weintögl mit den Lehrlingsausbildnern und den GKB-Lehrlingen
  • Top-Ausbildung: GKB-Generaldirektor Franz Weintögl mit den Lehrlingsausbildnern und den GKB-Lehrlingen
  • Foto: GKB_Motschnik
  • hochgeladen von Alois Lipp

Top: 20 Jahre erstklassige Lehrlingsausbildung bei der GKB.

Seit 1999 bildet die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH wieder Lehrlinge aus. In diesen 20 Jahren absolvierten 52 junge Menschen eine Lehre bei der GKB, davon 20 Prozent Frauen. Aktuell werden 13 Lehrlinge in fünf Lehrberufen ausgebildet. Bereits zwei GKB-Lehrlinge wurden mit dem „Star of Styria“ der Wirtschaftskammer ausgezeichnet. Rund 90 Prozent der GKB-Lehrlinge bleiben nach der Lehre im Unternehmen und spezialisieren sich über innerbetriebliche Weiterbildungsangebote, woraus sich sehr oft langfristige Karrieremöglichkeiten ergeben. Nach der Umstrukturierung des Unternehmens im Jahr 1998 setzte die Geschäftsführung schon früh auf Aus- und Weiterbildung. Neben der Wiederaufnahme der Lehrlingsausbildung, wurde auch eine eigene Ausbildungseinrichtung für die Aus- und Weiterbildung der Belegschaft gegründet. Die GKB legte außerdem von Beginn an großen Wert auf die Förderung von Frauen in Technikberufen. Bei der GKB konnte bereits bisher eine Lehre als Bürokauffrau/mann, als Elektro- und Gebäudetechniker/in, als Kraftfahrzeugtechniker/in mit Nutzfahrzeugtechnik und Systemelektronik oder Metalltechniker/in mit Fahrzeugbautechnik absolviert werden. Im Mai dieses Jahres kam dann noch der Lehrberuf Karosseriebautechniker/in dazu. Infos unter www.gkb.at

Autor:

Alois Lipp aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.