08.11.2017, 00:00 Uhr

Medaillenflut für Hausmannstättens Läufer

Mario Maier, Obmann des Laufclubs MT Hausmannstätten, absolvierte erfolgreich seinen ersten Marathon.

Der Laufclub MT Hausmannstätten zählt zu den mitgliederstärksten Laufgemeinschaften der Steiermark. Gleich 30 Mitglieder nahmen in der Vorwoche bei den Bewerben rund um den ersten Kärntner Marathon teil, 14 von ihnen erzielten einen Stockerlplatz. Eine Premiere war es auch für Obmann Mario Maier. Der schnelle Kurzstreckenläufer absolvierte seinen ersten Marathon und erzielte in seiner Altersklasse den dritten Platz.

„Den Startplatz zum I Love Kärnten-Marathon habe ich zu meinem 40. Geburtstag geschenkt bekommen“, sagt Maier. Im Training hatte er sich eigentlich auf einen Halbmarathon vorbereitet und entschied sich erst kurzfristig für die gesamte Strecke. „Wir haben in unserem Vereinslogo die Marathondistanz (42,195km), da war es für mich schon an der Zeit, es endlich einmal in der Königsdisziplin des Laufsports zu versuchen“, schmunzelt er. Trotz stürmischer Wetterbedingungen und eines unliebsamen Laufstopps, weil die Eisenbahn den Vorrang hatte, wurde der Marathon zu einem Triumph für den Hausmannstätter. „Die größte Herausforderung kam ab Kilometer 33, da waren meine Wadeln hart wie Stein, und ab da spielte es sich nur mehr im Kopf ab“, blickt Maier zurück. In einer Zeit von 3:24:40 lief er unter dem Applaus seiner Laufkollegen ins Ziel. Eine mentale Hilfe war ihm der jüngere Vereinskollege Franz Liendl, den Maier fast 30 km  lang in Blickweite vor sich hatte, und schließlich wenige Kilometer vor dem Ziel zu ihm aufschließen konnte.

Der Laufclub MT Hausmannstätten sieht sich als Verein, in dem sich vom unterstützenden Mitglied über Nordic Walker, Hobby- und Wettkampfläufer jeder wohlfühlen soll, ohne Zwang, bei Bewerben teilnehmen zu müssen. Lesenswert sind die Laufberichte auf der Vereinshomepage www.laufclub.at. Auf Initiative des Vereins entstand die Beschilderung der Panoramalaufstrecke Hausmannstätten-Fernitz. Start der zwölf km langen Rundstrecke, mit über 200 Höhenmetern, ist in Hausmannstätten bei der Kreuzung zur Dorfstraße. Die Strecke führt Richtung Sportzentrum Fernitz, über den Buchkogel nach Gnaning zum Schloss Pfeilerhof und über den Indianerberg zurück.

Am 11.November startet der Laufclub mit seinen Winterläufen. Treffpunkt zum gemeinsamen Lauf ist jeweils am Samstag um 9:00 Uhr am Marktplatz in Hausmannstätten, mitmachen kann jeder. Laufen, Radfahren, die alpine Herausforderung in den Bergen und Stocksport sind für Maier, der als Disponent bei der Landeswarnzentrale Steiermark arbeitet, ein sportlicher Ausgleich. Sein nächstes großes Ziel ist der anspruchsvolle Ötztaler Radmarathon, bei dem auf einer Strecke von 240 km über 5.000 Höhenmeter zurückzulegen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.