10.09.2014, 00:00 Uhr

Bahnhof nicht für jedermann

Der GKB-Bahnhof Premstätten-Tobelbad erzürnt Bahnreisende.

Vor einem Jahr wurde der Bahnhof Premstätten-Tobelbad nach einjähriger Bautätigkeit, bei der eine Überdachung und ein Personentunnel errichtet wurde, seiner Bestimmung übergeben. Nun gibt es von Bahnhof-Benützern erhebliche Beschwerden. "Für Mütter mit Kinderwägen oder gehbehinderte Menschen gibt es keine Möglichkeit, auf den Bahnsteig zu kommen. Auch WC-Anlagen sind nicht vorhanden und das obwohl erst voriges Jahr saniert wurde", gibt der ehemalige Gemeinderat von Unterpremstätten, Harald Nograsek, zu bedenken. Seitens der GKB weist man darauf hin, dass die Frequenz für diesen Bahnhof zu gering sei. "Dafür gibt es eindeutige Vorschriften. Es hat sogar Zählungen gegeben", sagt Peter Stoeßl von der GKB. "Der Umweg nach Lieboch ist zumutbar, dort gibt es behindertengerechte Adaptierungen", weist Stoeßl auf die Alternative hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.