02.11.2016, 10:29 Uhr

Bau des Rückhaltebeckens im Plan

Der fertiggestellte Durchlass lässt die Größe des Projekts erahnen. (Foto: Gemeinde)

Baustellenbegehung für Anrainer aus Hart bei Graz und Raaba-Grambach.

Der Baufortschritt am Rückhaltebecken für den Raababach ist voll im Zeitplan. Im September konnten sich im Rahmen einer Baustellenbegehung Anrainer aus Raaba-Grambach und Hart bei Graz ein Bild von der Baustelle machen. Dafür waren auch die Projektverantwortlichen vom Land Steiermark sowie das Planungsbüro und die beauftragte Baufirma vor Ort und standen den interessierten Bürgern für Fragen zur Verfügung.

Schutz für Bevölkerung

Die Betonarbeiten des 80 Meter langen Durchlasses, der für ein 100-jähriges Ereignis gerüstet ist, konnten bereits im Sommer abgeschlossen werden. Bis zum Spätherbst werden die wesentlichen Elemente des Rückhaltebeckens fertiggestellt sein. Für den Hochwasserschutz und die ehemals von Starkregenfällen geschädigten Anrainer stellt diese Zielerreichung eine besondere Erleichterung dar. Bis zur Gesamtfertigstellung im Sommer 2017 werden noch Restarbeiten und Bepflanzungen erfolgen. LA
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.