05.09.2014, 09:49 Uhr

Jugend, Kunst und Politik in einer Box

In der Ostbox! (V.l.) Ingo Reisinger, Alexandra Hofer und Hans Hirschberger.

Ingo Reisinger, Alexandra Hofer und Hans Hirschberger stellten die Ostbox! und den Tag der Vereine vor.

Bald ist es so weit: Am 12.September geht nun nicht mehr der Tag des Sports, sondern der Tag der Vereine in der Europaallee über die Bühne. Somit können neben Sportvereinen auch Freizeitvereine, Einsatz- und Jugendorganisationen ihre Schwerpunkte präsentieren. Das Hauptziel ist, dass das Vereinsinteresse bei Kindern und Jugendlichen gesteigert wird. Die Kinder seien motiviert, etwas zu machen, sie seien nach den Ferien ausgeruht, so Atus-Obmann Hans Hirschberger.

Die Ostbox! für Jugend, Kunst und Politik

Ebenso stellte Alexandra Hofer vom Regionalen Jugendmanagement die Ostbox! vor. Ehrenamtlich gebaut und in sieben Gemeinden der Oststeiermark aufgestellt, können Jugendliche und junge Erwachsene an Kunstworkshops teilnehmen. Am 10.September gibt es die Möglichkeit, gemeinsam mit Mario Tomic eigene Texte zu verfassen und im Anschluss dem Publikum zu präsentieren.
Auch am Tag der Vereine ist die Ostbox! vertreten: Katrin Nora Kober bringt im Workshop "What the FAQ is Fooddesign?!" die Arbeitsweisen von professionellen Designern näher. Landesrat Michael Schickhofer wird ebenso an der offiziellen Eröffnung der Box teilnehmen.

Weiz als Endaussteller
Im Zeitraum vom 11. bis 26.Oktober stellt man alle sieben Ostboxen (siehe Infokasten rechts) in Weiz zusammen, um die Ergebnisse der Workshops zu zeigen. Die Ostboxen präsentieren dann gebündelt in Weiz die Vielfalt der Aktionen in den einzelnen Städten.
"Die Europaallee in Weiz ist da ein sehr guter Platz dafür. Es gibt hier eine sehr hohe Frequenz an Kindern und Jugendlichen. Damit wird dieses Projekt zugänglich. Kunst braucht einen öffentlichen Raum", so der Weizer Stadtmarketing-Chef Ingo Reisinger.

Info zur Ostbox!

Das Regionale Jugendmanagement Oststeiermark, Styrian Summer Art und der Verein zur Förderung der Intermusica Birkfeld laden zum Projekt Ostbox! ein. Dies ist eine würfelartige Konstruktion, die in sieben Gemeinden der Oststeiermark steht. Neben Weiz stehen sie noch in Fürstenfeld, Hartberg, St. Margarethen a. d. Raab, Pöllau, Birkfeld und Dechantskirchen. Ziel ist es, dass Jugendliche Politiker besser kennenlernen und dass man kreative Arbeit mit Künstlern fördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.