13.09.2016, 17:00 Uhr

Premstätten: Fetzenmarkt des Gesangvereins Unterpremstätten-Zettling

Was einer nicht mehr braucht, wurde beim Fetzenmarkt in Premstätten für andere zum Liebhaberstück
Einen besonderen Charme hat der Fetzenmarkt in Premstätten, der im zwei-Jahres-Rhythmus vom Gesangsverein Unterpremstätten-Zettling organisiert wird. Hier wird zwischen alten Lampenschirmen, Christbaumschmuck, Bettgestellen und Mode vergangener Saisonen fröhlich gesungen. Eine Verkaufsstrategie des gemischten Chors ist es nicht, aber es ließ die Münzen in den Kassen klimpern und machte die Besucher glücklich. Ohne ein gutes altes Stück verließ wohl niemand die Second-Hand-Meile, wie Claudia Haras aus Feldkirchen, die als Schnäppchen eine alte Schneekugel erwarb. Der kulinarische Bestseller war der „Fetzenteller“, für den Obmann Rudolf Zink zart Gegrilltes samt Beilagen appetitlich auflegte. Unter den Gästen gesehen: Vzbgm. Ingrid Baumhackl, AltBgm. Josef Eisner und HBI Alois Zmugg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.